Gemeinschaft

IGMG-Gemeinde Frankenthal veranstaltet Tag der Brüderlichkeit und Solidarität

07. Juli 2009

Die Veranstaltung diente in gewisser Hinsicht auch als Abschluss der langwierigen Sanierungsarbeiten der Gemeinde. Nachdem man gemeinsam das Mittagsgebet in der Moschee verrichtet hatte, begann die Veranstaltung mit der Eröffnungsrede des Leiters der Irchadabteilung Yusuf Ipek. Ipek erklärte, dass ihr einziges Ziel darin bestehe, der muslimischen Gemeinschaft nützliche Dienste zu erweisen. Dies tue man in der Hoffnung, das Wohlwollen Allahs zu erlangen.

Anschließend sprach der Leiter der PR-Ateilung des Reginalverbands, Erkan Ergün. Nachdem er die Bedeutung der Ortsgemeinden unerstrich, die solche Veranstaltungen verwirklichen und darüber hinaus verschiedenste Möglichkeiten für die muslimische Gemeinschaft anbieten, wurde der Leiter der Bildungsabteilung, Yüksel Temel, ans Mikrofon gebeten. Dieser informierte die Gäste vor allem über die IGMG-Sommerkurse.

Unter den Gästen befanden sich auch die Vorsitzende der SPD-Frankenthal Beate Steeg, Vizevorsitzender Jeanne Peterman sowie der Vorsitzende eines Vereins zur Unterstützung vorbestrafter Menschen, Gerold Blease. Sie erklärten, dass sie die Aktivitäten der IGMG mit Interesse mitverfolgen würden, da sie Veranstaltungen organisiere, die der Gesellschaft nützlich seien.

Bei der Veranstaltung wurde auch den Gastrednern, Imâm Mustafa aus der Ortsgemeinde Worms, der Imâm der Ortsgemeinde Mannheim-Fatih Moschee Celil Yalınkılıç sowie der Imâm der IGMG-Frankenthal-Gemeinde Nihat die Gelegenheit gegeben, zu den Anwesenden zu sprechen. Gegen Ende des Tages wurde zusammen gegessen, während die Kinder auf der Hüpfburg spielten. Die Veranstaltung wurde mit einer Koranrezitation abgeschlossen. (bua)

[supsystic-social-sharing id="1"]