Gemeinschaft

IGMG-Gemeinde Ingolstadt erfreute Mütter am Muttertag

19. Mai 2010

Die Veranstaltung, die von dem stellvertretenden Gemeindevorsitzenden, Turan Aslanboğa, moderiert wurde, begann mit einer Koranrezitation von Selim Altıntaç. Die Begrüßungsrede wurde von dem gemeindevorsitzenden Emsal Altıntaç gehalten. „Der Stellenwert der Mutter ist im Islam sehr hoch. Wir haben diese Veranstaltung organisiert, um Müttern unsere Achtung entgegenzubringen und ihnen unsere Wertschätzung zu zeigen“, sagte Altıntaç.

Bereichert wurde das Programm von der Medina-Musikgruppe aus der Gemeinde Treuchtlingen. Anschließend referierte die Bildungsvorsitzende der IGMG-Zentrale Tünay Ermiş zum Thema „Wege zu einem glücklichen Familienleben“.

Gedichte zum Muttertag, vorgetragen von Melisa Sezgil und Aleyna Çelik, rührten zu Tränen.

Nach den Nascheeds von Selim Altintac erreichte die Veranstaltung mit der Verleihung des Preises „Mutter des Jahres“ seinen Höhepunkt.

Den Titel Mutter des Jahres erhielt Emine Tuzlalı, die nach dem Tode ihres Ehemannes Ali Tuzlalı ihre fünf Kinder, darunter ein behindertes, alleine aufzog. Trotz der Schicksalsschläge fuhr sie fort, die IGMG-Gemeinde zu unterstützen.  Unter großem Applaus erhielt Emine Tuzlalı ihren Preis und konnte ihre Tränen nicht zurückhalten.

Nach der Koranrezitation von Kurra Xhelal Kaloshi fand die Veranstaltung ein Ende.

Zum Schluss wurde den weiblichen Gästen eine Rose überreicht. Der Gemeindevorsitzende zeigte sich erfreut über den Verlauf der Veranstaltung und bedankte sich bei dem Vorstand, der Jugendabteilung und der Frauenabteilung für ihren Einsatz und ihr Engagement. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]