Pressemitteilung

IGMG-Grußbotschaft zum Mawlîd: „Unser Prophet war ein verantwortungsvoller und aktiver Mensch“

23. Januar 2013

„Der Gesandte Allahs hatte ein Leben mit vielen Prüfungen. Er setzte sich für Recht und Gerechtigkeit ein, versuchte, die Menschen um sich herum rechtzuleiten und war ihnen ein gutes Vorbild. Unser Prophet, der während seines gesamten Lebens mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen hatte, war ein verantwortungsbewusster Mensch, der troty allem aktiv bemüht war, diese Hindernisse zu überwinden. Seine Gefährten ließen ihn in seinem Bemühen nicht im Stich. Sie folgten ihm in jeder Lebenssituation und gaben dem praktischen Handeln einen hohen Stellenwert. Sie ließen das Wissen nicht zu sich kommen, sondern suchten es; sie sahen die Gottesdienste nicht als Theorie an, sondern verrichteten sie; sie waren nicht passiv, sondern ständig in einem aktiven Austausch mit ihren Mitmenschen, die sie in jeder Hinsicht den Weg zu weisen versuchten.

Dem Koranvers „šUnd wir entsandten dich fürwahr als eine Barmherzigkeit für alle Welt.‘ (Sure Anbiyâ, 21:107) zufolge ist unser Prophet auch eine Barmherzigkeit für alle Menschen. Ihn zu lieben, sich seine Gemeinschaft nennen zu dürfen und den Weg seiner Gefährten zu gehen bedeutet, sich zu bemühen, sich einzusetzen, manchmal eine schwere Bürde auf sich zu nehmen und in jeder Hinsicht aktiv zu sein. In einem Koranvers wird der Prophet gefragt: „Willst du dich ihretwegen zu Tode grämen…?“ (Sure Kahf, 18:6) Dies verdeutlicht den großen Einsatz eines Propheten, der sich selbstlos um seine Mitmenschen sorgte.

Und weil wir die Gemeinschaft eines solchen Propheten sind, müssen wir uns in derselben Weise einsetzen. Dies tun wir etwa, wenn wir für unsere Familie sorgen, unsere Kinder in bester Weise erziehen, ihnen eine gute Bildung ermöglichen und ein gutes Vorbild für sie sind. Wir folgen dem Vorbild des Propheten, wenn wir Menschen sind, die das Vertrauen und den Respekt der Gesellschaft genießen, die in ihrem Beruf gewissenhaft, gerecht und aufrichtig sind und in ihrer Gemeinde als verantwortungsbewusste und konstruktive Menschen gelten.

In diesem Sinne möchte ich unseren muslimischen Geschwistern zum Mawlîd an-Nabawî gratulieren. Möge uns Allah Frieden im Diesseits und Jenseits geben und uns zu jenen Menschen zählen, die es verdienen, sich die Gemeinschaft des Propheten zu nennen.“

[supsystic-social-sharing id="1"]