Gemeinschaft

IGMG-Moschee eröffnet Kinderpark

03. September 2009

An der Veranstaltung haben neben dem Stellvertretenden Vorsitzenden und Leiter der IGMG-Irschadabteilung, Ahmet Özden, auch der Regionalverbandsvorsitzende Zeki Başaran und der Schura-Vorsitzende für Bremen Mehmet Kılınç teilgenommen.

 

Die Veranstaltung begann mit einer Eröffnungsrede des Gemeindevorsitzenden Şanver Çoban. Anschließend wurde zum Buffet gebeten, bevor die Einweihungsveranstaltung mit einer Aufführung des Kinderclubs ein amüsantes Ende fand.

 

Ein wichtiger Bedarf ist gedeckt

 

Unsere rund 260 Schülerinnen und Schüler im Korankurs haben jahrelang in den Pausen einen geeigneten Spielort vermisst. Wir waren uns bewusst, dass wir einen Ort benötigten, an dem sich die Kinder vom Unterricht erholen und zudem auch ohne Gefahren spielen konnten. Aus diesem Grunde hatten wir vor ungefähr zwei Jahren das benachbarte Grundstück (814m²) mit Hilfe unserer Gemeindemitglieder aufgekauft und nur innerhalb von vier Monaten nach Baubeginn unseren Kindern ein Spielpark zur Verfügung gestellt, so der Gemeindevorsitzende. Ein wichtiger und dringend notwendiger Bedarf ist somit gedeckt worden.

 

Darüber hinaus seien sie der Überzeugung, dass der Park auch neue Kinder in die Moschee ziehen werde. Es sei wichtig, dass „man zeigt, dass die Moscheen nicht nur Gebetshäuser oder Aufenthaltsorte für Erwachsene sind, sondern auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten insbesondere für Kinder angeboten werden.“ Schließlich bedankte sich der Gemeindevorstand bei allen Muslimen Bremens und besonders bei jenen, die beim Erwerb des Grundstücks sowie bei der Errichtung des Parks mitgewirkt haben. (bua)

[supsystic-social-sharing id="1"]