Gemeindeentwicklung

IGMG-Nordholland gedachte dem Propheten

29. April 2011

An der Veranstaltung in Zwolle, die von Serdar Tuncer moderiert wurde, nahmen 1500 Menschen teil. Der Bildungsvorsitzende Oktay Dalmaz hielt stellvertretend für den Regionalverbandsvorsitzenden Ahmet Duran eine Begrüßungsrede und bedankte sich für das große Interesse an Veranstaltung.

Anschließend hielt Hulusi Ünye aus der IGMG-Zentrale eine Ansprache, in der er seine Freude über die vielen Veranstaltungen anlässlich der Geburt des Propheten ausdrückte.

Darüber hinaus wies er auf die zunehmende Islamfeindlichkeit in diversen europäischen Ländern hin. So schreckten selbst Politiker nicht davor zurück, Muhammad (saw) zu beleidigen, um so die Wahlstimmen von bestimmten Personen zu bekommen. Doch die Liebe der Gläubigen zum Propheten werde von all dem unberührt bleiben.

Nach der Rede Ünyes wurden kurze Filme über den kürzlich verstorbenen Necmettin Erbakan und den neu gegründeten IGMG-Hilfs und Sozialverein e.V. gezeigt.

Der Gastreferent Prof. Dr. Mustafa Ağırman erläuterte in seinem aufschlussreichen, 45 minütigen Vortrag einige Koranverse und Hadithe. Darüber hinaus  teilte er mit den Anwesenden eine lehrreiche Geschichte von Dschelaleddin Rumi.

Als nächstes kamen die Besucher in den Genuss einer wunderschönen Koranrezitation, vorgetragen von Abdulkadir Şehitoğlu.

Prof. Dr Mehmet Emin Ay, der bei den meisten aufgrund seiner Nascheeds und Koranrezitationen bekannt ist, zog die Besucher diesmal mit seinem hervorragenden Vortag über die Eigenschaften des Propheten in seinen Bann.

Er sprach von der Barmherzigkeit des Propheten Muhammad (saw) und seine Aussprüche bezüglich der Muslime späterer Jahrhunderte.

Als musikalischer Gast war Dr. Ömer Karaoğlu eingeladen, der dem Abend mit seiner Darbietung eine besondere Note verlieh.

Zum Abschluss der besonderen Veranstaltung überreichte der Regionalverbandsvorsitzende Ahmet Duran den Sponsoren des Abends eine Dankesplakette. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]