Gemeinschaft

IGMG ruft zur Hilfe für den Libanon auf

02. August 2006

In einer Erklärung gab die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs bekannt, dass am Freitag, den 4. August, in den Moscheen der IGMG Spenden für den Libanon gesammelt werden.

Der Vorsitzende der IGMG, Yavuz Celik Karahan, betonte in seiner Erklärung, dass bei den Angriffen der israelischen Armee auf den Libanon Hunderte von unschuldigen Kindern und Zivilisten getötet wurden und tausende Menschen ihre Häuser verloren haben. Karahan sagte, dass das Leben eines Menschen heilig ist. Die Angriffe auf Kinder und Zivilisten müssten sofort aufhören. „Es sind unsere Kinder, die dort sterben. Und es ist unsere Pflicht den Hinterbliebenen humanitäre Hilfe zu leisten“, sagte der Vorsitzende.

Das IGMG-Hilfskomitee erklärte, dass die Spenden, die am 4. August gesammelt werden, sofort in den Libanon gebracht werden und dass die Hilfsaktion auch in nächster Zeit fortgeführt werden wird. Diejenigen, die per Banküberweisung an der Spendenaktion teilnehmen möchten, können ihre Spenden auf folgendes Konto überweisen:

Spendenkonto: IGMG e.V.

Konto-Nr.: 162 888 56 01

SEB Bank AG Köln

BLZ: 370 101 11

Verwendungszweck: Libanon

Für Spenden außerhalb Deutschlands:

SEB AG KÖLN

IBAN: DE45370101111628885601

SWIFT Code: ESSEDE5F370

[supsystic-social-sharing id="1"]