Pressemitteilung

IGMG verurteilt Anschlag auf Kirche in Pakistan

29. Oktober 2001

Der Vorstand der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) verurteilt den Überfall auf

eine christliche Kirche in Pakistan, bei der mindestens 18 Menschen getötet wurden.

Diese terroristische Tat ist ein Angriff auf den Frieden zwischen den Religionen, mit dem vergeblichen Versuch Unruhe zwischen Muslimen und Christen zu stiften und sie gegeneinander zu provozieren.

Es stimmt uns sehr traurig, dass hinter diesem Anschlag Muslime vermutet werden. Jemand, der ein Gotteshaus angreift und dabei unschuldige Menschen beim Beten ermordet, kann kein gläubiger Muslim sein.

Ein gläubiger Muslim weiß, dass die Häuser Gottes heilige Orte des Friedens und des Respekts sind, sei es eine Moschee, eine Kirche oder eine Synagoge.

Unser Mitgefühl gilt den Familien der Opfer.

[supsystic-social-sharing id="1"]