Pressemitteilung

IGMG verurteilt die Anschlagswelle in den USA

11. September 2001

IGMG Vorsitzender Erbakan sagte: ‚Wir sind schockiert über die Anschläge in den USA. Das Ausmaß der Verwüstungen und des menschlichen Leids ist erschreckend. Durch nichts auf der Welt sind diese Taten zu rechtfertigen. Wir sind zutiefst betroffen und entsetzt. Wir suchen nach Möglichkeiten, konkreten Beistand zu leisten. Ich fordere die Presse und Politiker auf, nicht wie etwa beim TWA Absturz haltlos und pauschal Moslems zu beschuldigen. Die Täter müssen gefasst und bestraft werden.

Für alle Opfer und Hinterbliebenen der Attentate, unter denen höchstwahrscheinlich auch viele Moslems sind, werden wir beten.‘