Pressemitteilung

IGMG verurteilt Terroranschlag in Istanbul

12. Januar 2016 Kemal Ergün, Vorsitzender
Kemal Ergün, Vorsitzender

„Wir verurteilen den barbarischen Terroranschlag in Istanbul auf das Schärfste“, so der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich der Terrorangriffe in Istanbul. Kemal Ergün weiter:

„Dieser feige Akt verdeutlicht noch einmal, dass Terror weder nach Religion noch nach Herkunft unterscheidet. Die Täter sind erbarmungs- und rücksichtslos, die Opfer meist unschuldige Zivilisten. Umso mehr müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten und uns gegenseitig stärken. Anders ist der gemeinsame Feind nicht zu bezwingen.

Die Sicherheitskräfte sind aufgefordert, dieses perfide Verbrechen schnellstmöglich aufzuklären. Die Täter müssen ihrer gerechten Strafe zugeführt werden, damit Opfer zur Ruhe kommen. Möge Gott ihnen und ihren Angehörigen Kraft und Geduld geben in diesen schweren Stunden. Unsere Gedanken sind bei ihnen.“