Gemeinschaft

IGMG-Vorsitzender besucht Kosova und Mazedonien -3-

07. September 2009

Am zweiten Tag seines Balkan-Besuchs nahm der IGMG-Vorsitzende gemeinsam mit seinem Sekretär Tahir Özdamar und dem Leiter des Studentenwohnheims in Sarajevo, Adem Kasa, an einer von der Islamischen Gemeinschaft Mill Görüs und dem Verein Prizma gemeinsam organisierten Koranrezitationsveranstaltung teil.

Das erste Tarâwih-Gebet verrichtete der IGMG-Vorsitzende samt seiner Delegation gemeinsam mit den Muslimen von Tetovo, eines der wichtigsten Städte Mazedoniens; politisch, wirtschaftlich und auf intellektueller Ebene. Im Anschluss des Gebets nahmen die Gäste aus Deutschland neben dem Bürgermeister von Tetovo, dem Großmufti der Islamischen Union Mazedoniens von Tetovo und dem Parteivorsitzenden der Fraktion Hakyol, Kenan Mazlami, sowie Vertreter der Partei, des Vereins Prizma und anderer Organisationen an der Koranrezitationsveranstaltung teil.

In einer Rede bedankte sich der Vorsitzende der IGMG bei den Gästen für ihre Anwesenheit und erinnerte daran, dass der gesegnete Monat Ramadan ein Monat der Gemeinsamkeit und Barmherzigkeit ist. Er erinnerte an die ruhmvolle Geschichte Mazedoniens, das Land, das außerordentliche Dienste für die Menschlichkeit und den Islam geleistet habe. Der IGMG-Vorsitzende unterstrich zudem, dass nur durch Zusammenhalt jede Schwierigkeit gemeistert werden könne. Abschließend erinnerte er die Muslime an ihre Verantwortungen, die sie für den weltweiden Frieden und für die Gerechtigkeit leisten sollen.

Zum Abschluss der Veranstaltung war noch Zeit für Gespräche mit den Gästen. Viele Mazedonier waren von der Veranstaltung begeistert und beteuerten ihren Wunsch nach weiteren Veranstaltungen dieser Art.

[supsystic-social-sharing id="1"]