Pressemitteilung

IGMG weist die Behauptungen Becksteins als absurd zurück

02. April 2002

Als lächerlich und absurd, hat der Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Oguz Ücüncü, die Behauptungen des bayerischen Innenministers Beckstein zurückgewiesen, wonach die IGMG die Gründung einer Partei in Deutschland anstrebe.

Ücüncü kündigte rechtliche Schritte gegen Beckstein und den bayerischen Verfassungsschutz an und erklärte: „Die IGMG ist keine politische Organisation, sondern widmet sich, als islamische Religionsgemeinschaft, der umfassenden religiösen, sozialen und kulturellen Betreuung ihrer Mitglieder. Darüber hinaus setzt sich die IGMG aktiv für die rechtliche Gleichstellung und Gleichbehandlung des Islams mit anderen Religionsgemeinschaften ein.“

Die Erklärung von Herrn Beckstein, unbescholtenen Mitbürgern die Einbürgerung zu verweigern, weil diese sich im IGMG-Verband engagieren, bezeichnete Ücüncü als unverantwortlich.

[supsystic-social-sharing id="1"]