Gemeinschaft

Informationsveranstaltung über die Pilgerfahrt der ICMG

26. Juli 2007

Auf der Veranstaltung wurden die vorläufigen Termine für die Pilgersaison 2007/1428 bekannt gegeben. An der Versammlung nahmen der stellvertretende Vorsitzende der IGMG und Leiter der Abteilung für Soziale Dienste Ali Bozkurt, der ICMG-Vorsitzende Günay A. Veli sowie die Vorstandsmitglieder des Verbandes teil. Nach der Begrüßungsrede des Verbandsvorsitzenden Günay A. Veli wurden anhand einer Präsentation die Dienstleistungen während der Pilgerfahrt veranschaulicht.

Danach referierte Ali Bozkurt über die Bedeutung der Pilgerfahrt und betonte, dass dieser Gottesdienst das am längsten hinausgezögerte Gebot des Islams sei und alle Muslime, denen diese Pflicht auferlegt sei, unverzüglich die Pilgerfahrt antreten müssten.

Bozkurt, der über die Dienstleitungen während der Pilgerfahrt informierte, sagte: „Obwohl die Hadschsaison erst in fünf Monaten beginnt, haben wir, um denjenigen, die sich von ihrer Arbeitsstelle beurlauben lassen müssen, eine Erleichterung zu verschaffen, alles nötige unternommen und einen vorläufigen Flugplan erarbeitet.“ Ali Bozkurt verwies darauf, dass sich die Planung um 2 bis 3 Tage verschieben könne und man dies bei der Urlaubsplanung vor Augen halten müsse.

Laut den Informationen Bozkurts beginnen die Flüge der IGMG-Hadschorganisation 2007/1428 am 21.11.2007 und enden am 15.12.2007. Die Pilgergruppe aus England wird am 1. Dezember von London abfliegen und am 30. Dezember zurückkehren. Bozkurt fügte hinzu, dass dieses Jahr 41 Pilgergruppen aus 21 Zentren die Reise in die gesegneten Stätten antreten werden. Das Programm endete mit einer Koranrezitation und einem anschließenden Buffet. (am)

[supsystic-social-sharing id="1"]