Gemeinschaft

Jugend-Nacht im Darul Erkam

02. Mai 2011

Die IGMG-Jugend spielte bei der diesjährigen Umra-Organisation eine besondere Rolle. Sie stellte und koordinierte sowohl die Helfer als auch die Veranstaltungen. In diesem Rahmen wurden auch die täglichen Darul Erkam-Abende ausgerichtet, deren Höhepunkt die Jugend-Nacht stattfand.

Die von İsmail Karadöl moderierte Abendveranstaltung begann mit einer Koranrezitation durch Muammer Muşlu und einer Begrüßungsrede des IGMG-Jugendvorsitzenden Mesud Gülbahar. „Wir dürfen nicht vergessen, dass es bei unserer Arbeit nicht nur darauf ankommt, Wissen zu vermitteln und danach zu handeln. Das wichtigste ist, aufrichtig zu sein. Nur so können wir die Herzen der Jugendliche erreichen“, sagte Gülbahar zu den anwesenden jungen Männern und Frauen.

Als Gastredner wurde Dr. Necati Öztürk eingeladen. Öztürk unterrichtete an der Hochschule in Mekka und ist Verfasser eines Buches über den Hidschaz, insbesondere Mekka und Medina. Öztürk sprach über die Geschichte Mekkas und der Kaaba. So wie es besondere Zeitabschnitte im Jahr (Ramadan) oder in der Woche (Freitag) gibt, so gibt es auch besondere Orte wie Mekka und Medina, meint Necati Öztürk. „Die Pilger sind Gäste Allahs und werden von Allah auch als solche behandelt werden“, meint Öztürk, „so wie ein guter Gastgeber seine Besucher bewirtet, so wird auch Allah die Besucher seines Hauses nicht leer ausgehen lassen. Er wird ihnen mit Barmherzigkeit begegnen und ihre Sünden vergeben.

Gesangsgruppen und junge Koranrezitatoren aus verschiedenen Ländern Europas bereicherten das Programm mit ihren Darbietungen. Anschließend sprach Hakkı Çiftçi, der Verantwortliche der IGMG Hadsch-Umra & Reisen GmbH zu den Jugendlichen. Er bedankte er sich beim Vorstand und allen anderen Mitwirkenden der IGMG-Jugend für die unerlässliche Unterstützung. Çiftçi hoffte, dass dies die erste Jugend-Nacht in Mekka sein wird und viele andere folgen werden. (am)

[supsystic-social-sharing id="1"]