Gemeinschaft

Jugendverband der IGMG organisiert Fortbildung

10. November 2008

In der Saison 2008/2009 hat der IGMG-Jugendverband Fortbildungen an neun verschiedenen Orten durchgeführt. Der Verband widmet diese Saison der Förderung des Verständnisses des Korans.

Während zwei der neun Wochenendveranstaltungen in der IGMG-Zentrale in Kerpen durchgeführt wurden, fanden die restlichen in den Regionalverbänden Hamburg, Köln, Rhein-Neckar-Saar, Südbayern, Belgien und Westfrankreich statt.

Zu den Seminaren wurden Redner aus ganz Europa und insbesondere der Türkei eingeladen. Unter ihnen befanden sich Dr. Mustafa Ağırman, İbrahim Cücük, Ramazan Tamer Büyükküpçü, Prof. Dr. Salim Öğüt und Dr. Halis Aydemir.

Bei den Vorträgen wurde insebsondere das Bewusstsein der Beziehung des Menschen zu Gott und das unermessliche Geschenk des Glaubens in den Vordergrund gestellt. Die muslimische Jugend in Europa müsse in allen Bereichen des Lebens ein Vorbild für andere sein. Es wurde darauf hingewiesen, dass dies durch die Verbundenheit an eigene Werte und eine entsprechende berufliche Qualifikation erreicht werden kann.

Neben den Vorträgen wurden auch kulturelle und sportliche Aktivitäten angeboten. So fanden neben geselligen Unterhaltungsprogrammen auch Stadtführungen und Museumsbesuche statt. Die kommenden Forbildungsveranstaltungen sind geplant für das Wochenende vom 7. bis 8. Februar sowie vom 25. bis 26 April. (am)

[supsystic-social-sharing id="1"]