Bildung

Kinderspielgruppenprojekt der IGMG-Bildungsabteilung

30. Juni 2008

Im Rahmen des Projekts besuchen die Verantwortlichen der IGMG-Bildungsabteilung die bereits eröffneten Kinderspielgruppen und informieren sich bei den Zuständigen über vorhandene Probleme und besondere Wünsche.

Bislang wurden die Gruppen in den Regionalverbänden Berlin, Hamburg, Hannover, Ruhr A, Düsseldorf , Köln, Südholland, Belgien, Südbayern, Stuttgart und Rhein-Neckar-Saar besucht. Nach den Ferien werden diese Besuche zu den restlichen Gemeinden fortgesetzt.

Die Eröffnung der verbandsinternen Kinderspielgruppen verfolgt das Ziel, die Lücken in der Bildung von Kindern innerhalb der Familien zu füllen und das Identitätsproblem der Kinder innerhalb der Gesellschaft, in der sie leben, zu lösen.

Der Unterrichtsplan der Kinderspielgruppen stellt somit den Grundstein des Bildungssystems der IGMG dar und soll das Fundament für den weiterführenden Bildungskurse darstellen. Die Lehrbücher „Grundwissen 1“ („Temel Bilgiler 1“) und „Grundlagen der Religion“ („Temel Dini Bilgiler“) vermitteln den 3 bis 7-jährigen Kindern in den Kinderspielgruppen das Grundwissen, das sie in den  weiterführenden Bildungskursen ausbauen sollen.

Zu den Zielen des Projektes gehören auch:

1) Den Unterricht im weiterführenden Grundkurs für die Kinder zugänglich zu   machen

2) Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren anhand von pädagogischen und didaktischen Methoden islamisches Grundwissen zu vermitteln

3) Eine Generation mit selbsbewusster Persönlichkeit  und religiöser Identität auszubilden, die sich bestens in die Gesellschaft, in die Familie und Umgebung integrieren kann

Das Entstehen solcher Kinderspielgruppen geht auf eine Initiative zurück, die im Juni 2005 durch das Zusammenkommen einer dafür zuständigen Kommission. Bislang hat sich die Kommission im Zeitraum von Juni 2005 bis Mai 2008 insgesamt 12 Mal versammelt. Zusätzlich wurden Bildungsseminare für die Erzieherinnen der Kinderspielrguppen organisiert.

In der Kommission sind 10 Erzieherinnen, Pädagoginnen, Philologinnen und Theologinnen sowie 5 Grafiker ehrenamtlich tätig.

Der Unterrichtsplan beinhaltet:

Die Bausteine des Faches Grundwissen Religionskunde, deren Grundlage das Buch „Temel Bilgiler 1“ ist, sind:

Der Glaube: Der Glaube an Allah, die Entstehung des Universums, die Schöpfung des Menschen, Glaube an die Engel, an die heiligen Schriften und an das Jenseits

Der Koran: Koran: das (Auswendiglernen) Erkennen und Lernen des arabischen Alphabet Alif-Ba, tägliche Gebetsformeln und kleine Suren

Die Moral: Sich Begrüßen und Kennenlernen, Höflichkeits- und Sittlichkeitsregeln, die Erziehung zur Sauberkeit, Moralkodices zur Freundschaft, Aufrichtigkeit und zum sich Bedanken

Gebete: Der Glaubensbekenntnis im Islam, die rituelle Waschung vor dem Beten und das tägliche Gebet, das Fasten im Ramadan, das Pilgern nach Mekka und das Opfern im Opferfest

Das Leben der Propheten: Die guten Lehrer – die Propheten, mein lieber Prophet Muhammad (saw)

Religiöse Feste und besondere Tage: Das Ramadan- und Opferfest, religiöse Feiernächte und der Geburtstag des Propheten Muhammad (saw), religiöse Feste der anderen Religionen

Zusätzliches Lernmaterial:

Alif auf der Suche nach neuen Freunden inkl. Poster, Malbuch und Memoryspiele zum arabischen Alphabet Alif-Ba, Ramadanerinnerungen der Hilal, Kinderliederalbum, Erzieherische Poster zur Waschung vor dem Gebet und das Leben des Propheten Muhammad (saw)