Gemeinschaft

Koranvirtuosen faszinieren mehr als 3000 Zuschauer

31. März 2005

Am Sonntag, den 27.03.2005, hielt die IGMG ihren 17. Koranrezitationswettbewerb in Hagen ab. Über dreitausend Zuschauer strömten in die Festhalle, um sowohl dem Finale als auch der Vorführung weltberühmter Koranvirtuosen beizuwohnen.

In der Gruppe der 10- bis 13-jährigen wurde Fatih Cicek aus dem Regionalverband Ruhr A mit 1406 Punkten Erster, Necmettin Bayraktar aus dem Verband Hamburg wurde mit 1314 Punkten Zweiter. Asfiya Mahmud aus dem Verband Schwaben erlangte mit 1267 Punkten den dritten und Mustafa Celeb aus dem Verband Stuttgart mit 1230 Punkten den vierten Platz.

In der Gruppe der 14-18 Jährigen errang Enes Çergel aus Hamburg mit 1433 Punkten den ersten Platz. Sezai Cakan aus Berlin belegte mit 1379 Punkten den zweiten Platz , gefolgt von Rasul Elezi aus dem Regionalverband Ruhr A mit 1317 Punkten. Mücahid Akargöl aus dem Regionalverband Rhein-Saar erreichte mit 1296 Punkten den vierten Platz vor Abdulkerim Erdogan aus Schwaben Region mit 1225 Punkten.

An dem Abend nahmen auch zahlreiche Vertreter islamischer Organisationen aus Deutschland und Europa teil.

Yavuz Çelik Karahan, Vorsitzender der IGMG, Ali Kızılkaya, Vorsitzender des Islamrats Deutschland, Ismail Zengin aus dem Vorstand der DITIB als Vertretung für Ridvan Cakir, dem Religionsberater der türkischen Botschaft in Berlin, der Vorsitzender von ATIB Fikret Ekin, der Vorsitzender der Ehli Beyt Aleviten Förderation Fuat Mansuroğlu, der Vorsitzender der IRH Ramazan Kuruyüz, Burhan Kesici im Namen der Islamischen Förderation Berlin,

Enes Schakfeh, Vorsitzender der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Muhammed Boulif, Vorsitzender der „Einrichtung für die Vertretung der Muslime in Belgien“ (BMTK) und der Parlamentsvorsitzender der BMTK Boubekir Nigadi nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil und hielten eine Begrüßungsrede.

Zum Ende der Veranstaltung haben weltberühmte Koranrezitatoren wie Abdurrahman SADIEN aus Süd-Afrika, Ahmed ER-RUZEYKİ aus Ägypten, J. Panahi TOUSSİ aus dem Iran, Ahmed ABULKASIMİ ebenfalls aus dem Iran, Yaser ABDUSSAMED aus Ägypten und Abdulkadir ŞEHİDOÄžLU aus der Türkei mit ihrer Koranrezitation die Zuhörer fasziniert. (hv)

[supsystic-social-sharing id="1"]