Gemeinschaft

KRM wünscht allen Muslimen ein gesegnetes Opferfest

23. Oktober 2012

„Ich wünsche allen Muslimen ein gesegnetes Opferfest. Feste sind dazu da, Freundschaften zu festigen, sich gegenseitig zu besuchen, Kinder zu beschenken, Armen und Bedürftigen zu helfen. Das Opferfest gibt uns jedes Jahr immer wieder die Gelegenheit das Fleisch der Opfertiere mit Armen und Bedürftigen, Freunden und Nachbarn zu teilen. Möge Allah all Ihre und unsere Gaben annehmen“ so der Sprecher des KRM Erol Pürlü.

Da der „Tag des Arafat“ (yaum al arafa) von den örtlichen Behörden in Mekka auf den Donnerstag, 25. Oktober festgesetzt wurde, besteht für Moscheegemeinden die Möglichkeit in Solidarität mit den Pilgern (Hudschadsch) das Festgebet und die Opferung am Freitag den 26.10.2012 zu vollziehen. Theologisch gesehen ist die Verschiebung des Festgebetes auf den zweiten Tag möglich.

Der Koordinationsrat der Muslime wurde im März 2007 von den vier großen Dachverbänden DITIB, Islamrat, ZMD und VIKZ gegründet. Er organisiert die Vertretung der Muslime in Deutschland und ist Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft.

[supsystic-social-sharing id="1"]