Pressemitteilung

Kurban ist soziale Verantwortung

02. Oktober 2014

„Das Kurbanfest ist eine der wichtigsten Gelegenheiten für Muslime, soziale Verantwortung zu übernehmen“, so der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Kemal Ergün, anlässlich des anstehenden Kurbanfestes vom 4. bis zum 7. Oktober 2014. Ergün weiter:

„Schon immer haben Muslime ihre Feste im Bewusstsein sozialer Verantwortung gefeiert. In diesem Sinne hat unser Prophet die Muslime, inklusive den Kindern, an dem Ort des Festtagsgebets versammelt und dazu aufgerufen, hier nach dem Gebet, gemeinsam Bittgebete zu sprechen. Er wünschte, dass wohlhabende Muslime jenen Muslimen helfen, die sich keine Festtagskleidung leisten konnten. An den Kurbanfesttagen dankte er Gott, indem er sowohl für seine Familie als auch für seine Gemeinschaft ein Opfertier darbrachte. Da unser Prophet unser bestes Vorbild ist, sollten wir so handeln wie er und seine Gefährten.

Als verantwortungsbewusste Muslime ist es unsere Aufgabe, die Geschehnisse um uns herum zu verfolgen, den Menschen zu helfen und sie zum Guten zu führen. Diese Aufgabe gilt unabhängig vom Ort und der Person. Wir müssen also zuverlässige und geachtete Menschen sein und selbstverständlicher Teil dieser Gesellschaft. Das gilt auch für unsere Moscheen, Bildungseinrichtungen und andere Institutionen.

In diesem Sinne möchte ich der gesamten islamischen Gemeinschaft anlässlich des Kurbanfestes gratulieren. Möge Gott die Not der Menschen, die unter Bürgerkriegen, Besatzungen und Angriffen leiden, beenden. Gesegnete Festtage.“

[supsystic-social-sharing id="1"]