Gemeinschaft

Mehrtägiges Seminar für Studenten im Regionalverband Nord-Ruhr

09. Februar 2010

Als Gastredner waren Murat Ileri, Melek Okur-Vural und Ali Özgür Özdil eingeladen. Als erstes hielt der Regionalverbandsvorsitzende, Murat Ileri, ein Seminar unter dem Titel „Die weltlichen Aufgaben der Muslime“. Darin gab er den anwesenden Studierenden wichtige Ratschlage und Empfehlungen wie diese am besten zu verrichten sind.

Anschließend hielt Sozialpädagogin, Melek Okur-Vural, interessante Vorträge in deutscher Sprache mit den Titeln „Muslim sein oder schein?“, „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der beste Muslim im ganzen Land?“ und „Wieso, Weshalb, Warum- Wer nichts tut bleibt stumm!“. Diese stießen bei den teilnehmenden Studierenden auf großes Interesse.

Abschließend hielt Islamwissenschaftler Ali Özgür Özdil einen lehrreichen Vortrag mit Beispielen aus seinem Leben. Desweiteren teilte Özdil, der auch im interreligiösen Dialog aktiv ist, seine Erfahrungen im interreligiösen Dialog mit den Studierenden.  (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]