Gemeinschaft

Moscheebesuch von Münchener Theaterfreunden

04. März 2008

Im Rahmen einer zwei Wochen lang dauernden Aktionswoche unter dem Motto „die Landwehrstraße- Ansichten historischer Straßen Münchens“, die das Leben in der hauptsächlich von Türken bewohnten und als „klein Istanbul“ bezeichneten Straße darstellen soll, besuchten eine Gruppe von Theaterfreunden die IGMG-Moschee.

Beim Besuch, der unter der Führung vom Reiseleiter Teoman Altinbas erfolgte, informierte der Regionalverbandsvorsitzende Abdussamet Temel die Besucher über den Islam und die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs. Zudem schenkte man den Besuchern Broschüren und Bücher über den Islam und unseren Propheten Muhammad (saw).

Nach dem Besuch der Moschee, der für beide Seiten sehr zufriedenstellend verlief, besuchten die IGMG-Verbandsvorsitzenden anschließend ein Jugendzentrum. Es gehört der protestantischen Kirche an, die sich auf derselben Straße wie die Moschee befindet. Diese nette Geste erfreute die Theaterfreunde.

[supsystic-social-sharing id="1"]