Bildung

Neues vom „Yildiz-Bildungsprojekt“ in Ruhr-A

01. Dezember 2010

Im neu erworbenen IGMG-Bildungszentrum in Ruhr-A finden neben den gängigen Bildungsangeboten auch die Angebote des „Yildiz-Projekts“ genügend Raum, was Kursleiter und Teilnehmer gleichermaßen erfreut.

Die Yildiz-Bildungsprojekt-Kommission, bestehend aus Ahmet Kısa, Gökhan Şen, Ömer Kısa, Ferhat Eğmen, Ibrahim Bacanak, Tayfun Günaydın und Isa Özer machen seit dem Beginn des Projekt im Januar 2008 mit ihren Leistungen im Bildungsbereich von auf sich aufmerksam.

Im letzten Schuljahr absolvierten 17 Schülerinnen und Schüler den „Yildiz- Bildungskurs“. Auch in diesem Jahr werden Jugendliche ab 17 Jahren in den Fächern Religion, Gemeindeentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung, Zusammenleben und Integration unterrichtet.

Die Projektleiter teilten mit, dass auch Studienfahrten im In- und Ausland unternommen werden. So wurden eine Umra und eine Türkeireise organisiert. Als nächstes sei eine Fahrt nach Andalusien geplant.

„Unser Ziel ist es gebildete und pflichtbewusste Menschen zu erziehen. Die Jugendlichen, die unsere Kurse absolvieren, werden sowohl in ihrem Berufsleben, als auch in ihrem Privat- und Familienleben erfolgreich sein“, sagten die Projektleiter und legten Eltern nahe, ihre Kinder zu unterstützen und Wert auf Bildung zu legen. (fy)