Gemeindeentwicklung

NIF-Erzieherinnenkurse jetzt auch in Rotterdam und Oss

27. Oktober 2010

Neben Den Haag werden die Erzieherinnenkurse nun auch in Rotterdam und Oss angeboten. Kurse für Erzieher sind ebenfalls in Planung. Der Bildungsvorsitzende des NIF, Hüseyin Yanmaz und die Bildungsvorsitzende der Frauenabteilung Rukiye Erdoğan erklärten zur Eröffnung das Ziel Lehrinhalte dieser Kurse.

Rukiye Erdoğan sagte in ihrer Ansprache, dass das Projekt zur Ausbildung von Erzieherinnen in der IGMG-Zentrale erarbeitet wurde, weil es in Europa an ausgebildeten Erzieherinnen und an Leiterinnen von Religionskursen mangele.

Zur Ausübung dieses Berufes, sei es wichtig, die Methodik und Didaktik zu lernen. „Außerdem bieten diese Kurse den Erzieherinnen die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern. Eltern können ihre Kinder dann mit gutem Gewissen in die Obhut dieser kompetenten Erzieherinnen geben“, sagte Erdoğan und stellte abschließend Hatice Kartal als die Leiterin des Kurses in Oss vor.

Anschließend hielt Hüseyin Yanmaz eine Rede. Der Wissenserwerb sei mühsam und man müsse bereit sein, Opfer zu bringen. Geteiltes Wissen, Wissen, das für andere nützlich ist und angewandtes Wissen seien sehr wichtig, sagte Hüseyin Yanmaz. Die Kurse mit unterschiedlichen Themeninhalten wie Koran, Akaid, Islamische Geschichte, Geschichte der Rechtsschulen, islamisches Recht, Türkisch, Hadis, Rhetorik und Pädagogik werden wöchentlich stattfinden. Die Kursteilnehmer sollen regelmäßig Prüfungen unterzogen werden und am Ende jedes Schuljahres Zeugnisse erhalten. Nach vier Jahren werden die Erzieherinnen nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung ihre Abschlüsse erhalten.

An der Eröffnung der Kurse in Oss nahm auch der Regionalverbandsvorsitzende Mehmet Yaramış teil. In seiner Rede sagte Yaramış, dass der Kurs in Oss auch Teilnehmer aus Uden, Veghel und Den Bosch habe. Etwas Neues in Angriff zu nehmen sei wichtig, noch wichtiger sei es jedoch es zu Ende zu bringen. „Ich hoffe, dass ich ihnen in vier Jahren ihre Abschlüsse überreichen kann. Wir werden uns dafür einsetzen, dass dieses Bildungsangebot weitergeführt wird“, sagte Yaramış. Er gab den Teilnehmern die frohe Botschaft, dass sie nach erfolgreichem Abschluss des Kurses, die Möglichkeit haben an der Inholland, VU oder an der Universität Leiden ihr Studium fortzusetzen. Die staatliche Anerkennung als Erzieherin sei zwar noch offen, doch sie arbeiteten daran. „Das wichtigste ist, dass sie sich weiterbilden und sich hohe Ziele setzen“, so Yaramış. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]