Gemeinschaft

Opfertierkampagne in Nigeria

11. Januar 2006

Für die Opfertierkampagne haben sich die IGMG-Helfer in die zweitgrößte Stadt Nigerias, in die Provinz Kano begeben. Alle zu opfernden Tiere wurden bereits erworben, sodass auch noch genug Zeit für offizielle Besuche übrig blieb. Unter der Leitung von Celal Tüter wurden unter anderem der Stellvertretende Landesministerpräsident Rabi’u Zekerriyya und verschiedene andere Minister besucht. Diese äußerten ihre Zufriedenheit über die Kampagne der IGMG und boten ihrerseits ihre Hilfe bei der Organisation an. Morgen, am Opfertag wird das Fleisch der Opfertiere in den ärmeren Vierteln der Provinzhauptstadt an die Bedürftigen verteilt.

[supsystic-social-sharing id="1"]