PRESSEMITTEILUNG

Islamische Gemeinschaft: Sprunghafter Anstieg islamfeindlicher Straftaten seit Kriegsausbruch in Nahost

02. November 2023
„Seit dem Ausbruch des Krieges im Nahen Osten verzeichnet die Islamische Gemeinschaft einen sprunghaften Anstieg islamfeindlich motivierter Straftaten in Deutschland. Sie fordert lückenlose Aufklärung dieser Übergriffe“, so Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die zahlreichen Übergriffe auf Musliminnen und Muslime sowie ihre Einrichtungen, darunter sechs Moscheen, seit dem 7. Oktober.

Islamische Gemeinschaft mahnt: Jetzt zusammenstehen für Frieden

24. Oktober 2023
„Angriffe auf Synagogen und Moscheen sind zwei Seiten derselben hässlichen Medaille“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die aufgeheizte Stimmung in Deutschland aufgrund der Situation im Nahen Osten. Die Islamische Gemeinschaft mahnt Besonnenheit und Ruhe an.

„Emissionsfreie Woche: umweltbewusst zur Moschee“ – Islamische Gemeinschaft zieht positives Fazit

22. September 2023
Die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) zieht ein positives Fazit zum Abschluss der Aktionswoche „Emmisionsfreie Woche: umweltbewusst zur Moschee“. In den Gemeinden der Islamische Gemeinschaft wurden europaweit Moscheebesucherinnen und -besucher dazu aufgerufen, den Weg zur Moschee möglichst emissionsfrei zurückzulegen: zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in Fahrgemeinschaften.

Du kannst das ändern! – Erfolgreicher Projektabschluss gegen Islamfeindlichkeit

21. September 2023
„Wer aufeinander zugeht, kann etwas ändern, Vorurteile abbauen und Empathie gewinnen. Angesichts steigender rechtsextremer Einstellungen in unserer Gesellschaft ist das dringend nötig“, erklären Aynur Handan Yazıcı, Vorsitzende der Frauenorganisation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), und Zehra Karataş, Vorsitzende der Frauen-Jugendorganisation der IGMG. Anlass ist der Abschluss des Projekts gegen Muslimfeindlichkeit „Du kannst das ändern!“ sowie die Ergebnisse der Mitte-Studie.

Islamische Gemeinschaft appelliert an Städte und Kommunen: Zivilgesellschaft bei der Flüchtlingsaufnahme mitdenken

19. September 2023
Deutschland hat eine starke Zivilgesellschaft. Städte und Kommunen sollten sie bei der Aufnahme und Versorgung von Geflüchteten mitdenken. Moscheegemeinden sind weiterhin bereit, tatkräftig zu unterstützen“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die zunehmend populistischer geführte Flüchtlingsdebatte aufgrund steigender Flüchtlingszahlen. Ali Mete weiter:
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com