Frauenorganisation

Ruhr A: Vorentscheidung im Koranrezitationswettbewerb der Frauenabteilung

11. März 2009

Zu Beginn der Veranstaltung, die von Ümit Hazar, Mitglied der Jugendkommission, moderiert wurde, lauschten die Anwesenden mit Begeisterung der Koranrezitation der siebenjährigen Kübra Yazıcı.

Nach den Begrüßungsreden der Vorsitzenden des Regionalverbands, Cahide Yılmaz, und der Leiterin der Bildungsabteilung, Seher Erol, wurden die Jury-Mitglieder vorgestellt. Die Jury bestand aus Hafiz İkbal Börek, Hafiz Medine Durdubaş, Hafiz Fatma Ocak und der Pädagogin Feyza Şahin.

Bei dem Wettbewerb traten sich sieben Teilnehmer in der Gruppe der Jüngeren und 13 Teilnehmer in der Gruppe der Älteren aus insgesamt 20 Gemeinden gegenüber. Die von ihnen vorgetragenen Koranverse berührten die Seelen der Anwesenden.

Bevor die mit Spannung erwarteten Ergebnisse verkündet wurden, hielt die Pädagogin Frau Semanur einen Vortrag über die Offenbarung des Korans. Nach dem Vortrag fand der Vorstandswechsel der regionalen Jugendabteilung statt. Die bisherige Leiterin der Jugendabteilung, Hülya Uslubaş, übertrug ihre Pflichten auf Elif Maraş. Elif Maraş sagte, dass sie sich der Verantwortung, die mit dieser Aufgabe verbunden ist, bewusst sei und fügte hinzu, sie werde alles in ihrer Macht stehende tun, um dieser Verantwortung gerecht zu werden. Cahide Yılmaz dankte Hülya Uslubaş für ihre Dienste und überreichte ihr eine Plakette.

Im Anschluss darauf wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. In der Gruppe der Älteren belegte Rümeysa Yalçın aus Dortmund den ersten Platz, Esra Demir aus Bochum den zweiten  und Betül Gün aus Bergkamen den dritten Platz. Bei den Älteren wurde Betül Bolat aus Bergkamen Erste, Şerife Temir aus Bochum Zweite und Muhabbet Erol aus Hamm-Pelkum Dritte. Nach der Preisverleihung neigte sich die Veranstaltung ihrem Ende zu und wurde schließlich mit einem Abschlussgebet beendet. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]