Bildung

Sommerkurs für Kinder in Österreich

01. August 2011

Die Jungen verbrachten ihre Zeit in dem Bergdorf Ebnit. Es nahmen 24 Jungen teil, die von drei Erzieher während des 14-tägigen Sommerkurses betreut wurden.

Die Kinder nahmen an Kursen wie Koranrezitation, die Geschichte des Lebens des Propheten, Musik, und Rhetorik teil. Zu den Aktivitäten des Sommerkurses gehörten auch Bergwanderungen und  Fußballturniere. Außerdem wurde ein Bauernhof besucht, der den Kindern den näheren Kontakt zu den Tieren bot.

Die Mädchen wurden in Hall in Tirol in einer Gemeinde des AIF unterrichtet. Insgesamt nahmen 22 Mädchen teil. Sie wurden von zwei Erzieherinnen betreut. Die Kinder haben neben dem Unterricht an diversen sozialen Aktivitäten teilgenommen.

Das Abschlussprogramm der Jungen wurde in einer Gemeinde des AIF veranstaltet. Für die Mädchen endete der Kurs mit einem Abschlussprogramm in der Gemeinde Hall in Tirol. An beiden Veranstaltungen nahmen auch die Eltern der Kinder teil. (ke)