Vorstand

Sri Lanka – Wir verurteilen die niederträchtigen Taten auf das Schärfste

22. April 2019
Pressemitteilung

„Gewalt gegen unschuldige Menschen trifft immer auch uns Muslime – uneingeschränkt. Wir sind in Gedanken und in unseren Gebeten in Sri Lanka und bei allen Christen weltweit“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die Terrorangriffe in Sri Lanka am Ostersonntag, bei denen mehrere Hundert Menschen ums Leben gekommen sind. Kemal Ergün weiter:

„Wir verurteilen die niederträchtigen Taten auf unschuldige Menschen auf das Schärfste. Sie versetzen uns in tiefe Trauer. In diesen schwierigen Stunden sind wir in unseren Gedanken und Gebeten bei den Hinterbliebenen und den Verletzten.

Diese Terroranschläge richteten sich gezielt gegen unschuldige und gläubige Menschen, die sich dem Gebet widmeten. Damit treffen diese feigen Taten auch uns Muslime – ihr Schmerz ist unser Schmerz, ihr Leid ist unser Leid.

In diesen Zeiten ist Zusammenhalt besonders wichtig. Wir dürfen und wir werden uns nicht auseinanderdividieren lassen von Hass und Hetze. Im Gegenteil, wir werden umso solidarischer sein mit alle jenen, denen Unrecht widerfährt.“