Gemeinschaft

Symposium im IGMG-Regionalverband Württemberg

06. Januar 2010

Ausgehend von dem Hadis „Die Ethik des Islams ist die Schamhaftigkeit (Haya)“  veranstaltete die Frauenabteilung des Regionalverbands Württemberg ein Symposium zum Tehma Bedeckung bei Frauen und Männern.

Der regionale Leiter für Soziale Dienste, Eyüp Esen, der durchs Programm führte, kündigte nach der Eröffnungskoranrezitation den Regionalverbandsvorsitzenden Adem Kaya an. Kaya bedankte sich in seiner Begrüßungsrede für die rege Teilnahme und dankte auch der Frauenabteilung für die Organisation.

Auch die regionale Leiterin der Frauenabteilung Fatma Okumus zeigte sich erfreut über das Interesse an dem Symposium und dankte den Organisatoren der Veranstaltung.

Unter den Gastrednern des Symposiums waren die Bildungsvorsitzende der Frauenabteilung Tünay Ermis, Autorin Hatice Sahin und Autor und Übersetzer Mahmut Toptas aus der Türkei. In ihren Vorträgen hoben die Gastredner hervor, dass einige der Kleidungsstile, die heutzutage von muslimischen Frauen und Männern bevorzugt werden, den Bekleidungsvorschriften des Islams widersprechen. Den jungen Frauen und Männern rieten sie, ein Bewusstsein dafür zu bilden und die Kleidungsvorschriften zu beachten.

Ferner legten sie den Jugendlichen nahe, Anderen nicht nachzuahmen, sondern ein muslimisches, vorbildhaftes Leben zu führen.

Nach den Vorträgen überreichten Adem Kaya und Fatma Okumus den Gastrednern ihre Geschenke. Das Symposium endete mit einer Abschlusskoranrezitation. (fy)