Pressemitteilung

Tag der offenen Moschee ganz im Zeichen der Jugend

02. Oktober 2015 Bekir Altaş, Generalsekretär
Bekir Altaş, Generalsekretär

„Lassen Sie sich inspirieren und überzeugen von der vielfältigen Arbeit, die muslimische Jugendliche Tag für Tag ehrenamtlich für unsere Gesellschaft leisten“, so Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Tages der offenen Moschee (TOM), der am 3. Oktober 2015 bundesweit in rund 1.000 Moscheen stattfindet. Schirmherrin des TOM 2015 ist Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Bekir Altaş weiter:

„Der Islam ist geprägt von der Pflicht, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Dieser Verpflichtung kommen muslimische Jugendliche in und um Moscheen Tag für Tag nach. Der Tag der offenen Moschee bietet eine gute Gelegenheit, einen Einblick in diese vielfältige Arbeit zu bekommen. Das Engagement deckt Bildung, Freizeit und Soziales ab – beispielsweise aktuell in der Flüchtlingsarbeit.

Allein die IGMG wird am Tag der offenen Moschee mit weit über hundert Moscheen den Besuchern Führungen anbieten und mit ihnen ins Gespräch kommen. Jeder ist eingeladen, sich ein persönliches Bild direkt vor Ort zu machen. In der öffentlichen Debatte kann man teilweise den Eindruck gewinnen, muslimische Jugendliche engagierten sich selten. Der TOM ist eine gute Gelegenheit, sich vom Gegenteil überzeugen zu lassen.“

Vorab können sich Interessierte unter www.tom.igmg.org informieren. Dort stehen Broschüren, Plakate und Ratgeber sowie weitere Informationen bereit.

Der Tag der offenen Moschee fand bundesweit erstmals 1997 statt. 2007 hat der Koordinationsrat der Muslime (KRM) die Federführung für diesen Tag des Miteinanders und Kennenlernens übernommen. Jahr für Jahr kommen etwa 100.000 Besucher in rund 1.000 Moschee im gesamten Bundesgebiet.

[supsystic-social-sharing id="1"]