Gemeindeentwicklung

Treffen der Berliner IGMG-Gemeindevertreter

01. November 2009

An der Versammlung nahmen auch Mehmet Gedik und Ramazan Başlık von der  IGMG-Zentrale aus Kerpen teil.. Die mit einer Koranrezitation begonnene Sitzung vom Leiter der Abteilung für Gemeindeentwicklung Resül Bayram geleitet. An der Versammlung nahmen die Mitglieder des Landesverbands Berlin, der Jugendabteilung, der Frauenabteilung und die Vorsitzenden der Gemeinden sowie die Vorsitzenden der Jugend- und Frauenabteilung der jeweiligen Moscheen.

Im folgenden Teil der Versammlungen informierten der Leiter der Abteilung für Gemeindeentwicklung, der Abteilungsleiter für Sozialen Dienste, die Leiter der Irschadabteilung, Jugendabteilung, Frauenabteilung und der Leiter des Aufsichtsrates über ihre Arbeiten an der Rede.  Sezai Çakan von der Jugendabteilung berichtete beispielsweise vom „Yıldız-Projekt.

Der Leiter der Bildungsabteilung der IGMG-Zentrale, Mehmet Gedik, sagte in seiner Rede hinzu, dass er seit drei Tagen in Berlin sei und mit der Arbeit der Berliner Gemeinde und deren Arbeitssystem sehr zufrieden sei. Er hoffe auf die Fortführung dieser Arbeiten.

„Wir haben das Ramadanfest hinter uns gelassen, nun haben wir noch unsere Opfertierkampagne vor uns, die von unseren ärmeren Geschwistern hoffnungsvoll erwartet wird.'', sagte Siyami Öztürk, der Vorsitzende des Landesverbands Berlin, in seiner abschließenden Bewertung der Sitzung. Öztürk fügte noch hinzu, dass alle Vorsitzenden der Moscheegemeinden mit viel Leidenschaft arbeiten sollen, um ihre Ziele auch in diesem Jahr zu erreichen. Die Vorträge wurden mit Anliegen und Wünsche der Beteiligten beendet. (km/am)

[supsystic-social-sharing id="1"]