Gemeinschaft

Umra-Gruppen treffen in Mekka und Medina ein

18. April 2011

Insgesamt 25 Pilgergruppen aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien und anderen Staaten Europas erreichen in diesen Tagen Mekka und Medina. Dort werden sie von den Helfern der IGMG Hadsch-Umra & Reisen GmbH mit Zamzam-Wasser und Datteln empfangen.

Gemäß dem koranischen Gebot „Und vollzieht die Pilgerfahrt und die Umra um Allahs willen.“ (Sure Bakara, [2:196]) organisiert die IGMG Hadsch-Umra & Reisen GmbH neben der jährlichen Pilgerfahrt (Hadsch) insbesondere in den Oster- oder Herbstferien Umra-Reisen.

Die Umra oder auch „kleine Pilgerfahrt“ ähnelt der Hadsch und kann auch außerhalb der Hadschsaison angetreten werden. Genauso wie bei der Hadsch wird während der Umra das Ihrâm-Gewand getragen, die Kaaba umrundet (Tawâf), der Lauf zwischen den Hügeln Safâ und Marwa vollzogen und die Kopfhaare gekürzt. Die Hadsch und somit auch die Umra ist einer der bedeutendsten Gottesdienste im Islam. Die Pilger stehen unabhängig ihres Ansehens, ihres Reichtums oder ihrer sozialen Stellung auf derselben Stufe. Das Ihrâm-Gewand der Pilger lässt ihre Unvollkommenheit und zugleich Allahs Allmacht spüren.

„In diesem Jahr herrscht auch dank einer guten Vorarbeit ein großes Interesse an Umra-Reisen in den Ferien. Vor allem die Zusammenarbeit mit der IGMG-Jugendorganisation hat zu dem Andrang junger Muslime geführt“, sagt Hakkı Çiftçi, der Hauptverantwortliche der IGMG Hadsch-Umra & Reisen GmbH.    

„Die rund 3700 Umra-Pilger erwartet während ihres zweiwöchigen Aufenthalts in Mekka und Medina ein vielfältiges Angebot“, so Çiftçi weiter. Mit ihrer Erfahrung steht die IGMG Hadsch-Umra & Reisen GmbH mit seinen Betreuungs-, Führungs- und Gesundheitsdiensten den Umra-Pilgern zur Verfügung.

Ferner erwartet die Pilger eine Reihe von Vorträgen und Exkursionen. So organisiert etwa die Jugendorganisation täglich Darul Erkam-Gesprächskreise, kurze Informationstreffen vor dem Geburtshaus des Propheten Muhammad (saw) und abendliche Tawâf-Treffen. Daneben besuchen die einzelnen Pilgergruppen die umliegenden religiösen und kulturellen Sehenswürdigkeiten in Mekka und Medina. (am)

[supsystic-social-sharing id="1"]