Gemeinschaft

Umra-Reisende aus dem Regionalverband Ruhr-A sind zurück

21. Mai 2010

261 Reisende kehrten von ihrer Umra-Reise nach Deutschland zurück. Eine der beiden Gruppen landete in Frankfurt. Die Reisenden fuhren vom Frankfurter Flughafen aus mit Bussen in die Zentrale des Regionalverbands Dortmund.

Die Familien und Freunde der Reisenden und der Vorstand des Regionalverbands Dortmund bereiteten ihnen einen freudigen Empfang. Der Vorsitzende des Regionalverbands Ruhr-A, Özcan Kuri, der ebenfalls die Reise angetreten hatte, sagte, dass die Reise sehr schön verlaufen sei und dankte Allah dafür, dass sie ohne Probleme wieder zuhause angekommen sind. Unter den Reisenden waren viele junge Menschen. Die andere Umra-Gruppe landete in Köln. (fc)