Gemeinschaft

Veranstaltung der Region Österreich 2 zu Ehren des Propheten Muhammed (saw)

13. Mai 2006

Die Gedenkveranstaltung wurde mit der Koranrezitation von Mehmet Nasir Abay und der Eröffnungsrede des Jugendabteilungs-Vorsitzenden, Sakir Ekinci, begonnen. Dann begrüßte der Gemeinde-Vorsitzende, Yilmaz Akin, die Zuschauer und betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit.

Danach trug der Regionalverbands-Vorsitzende, Kemal Kücük, Abschnitte über das Leben des Propheten Muhammed vor. Kücük betonte dabei, wie wichtig es heute sei, die Botschaft Muhammeds zu verinnerlichen. „Schon immer gab es zwei Fronten, eine gute und eine schlechte. Diejenigen, die der Spur der Propheten folgen, sind gewiss auf der richtigen Fährte. Diese werden Glückseligkeit und Frieden erlangen“, sagte Kücük in seiner Rede.

Auch referierte Mahmut Toptas, ein Gelehrter aus der Türkei, über die Biographie des Propheten. Dann reflektierte Toptas über die Belange der Menschen dieser Zeit.

„Muslime in Europa haben eine große Aufgabe zu erfüllen: sie müssen den Islam auf beste Weise präsentieren können“ und sollen daher nicht vom Weg des Propheten abirren und geduldig ihre Tätigkeiten weiter verrichten, so Toptas.

Zum Schluss führte Abdurrahman Önül einige türkischsprachige Musikstücke vor.

Die Veranstaltung endete schließlich mit einer Abschlusskoranrezitation, Segenswünschen und Friedensgrüßen an den Propheten und einem Abschlussgebet. (sb)

[supsystic-social-sharing id="1"]