Gemeinschaft

Veranstaltungen der IGMG zum Mawlid an-Nabi

11. April 2006

Anlässlich Mawlid an-Nabi (Geburtstag des Propheten Muhammed) organisierte die IGMG-Irschad-Abteilung eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto: „Muhammed (saw), eine Barmherzigkeit für alle Welt.“ In der Nacht vom 9. April 2006, 12. Rabi‘ al-Awwal islamischer Zeitrechnung nach, wird in zahlreichen IGMG-Moscheen an die Geburt des Propheten gedacht. Im Rahmen der Veranstaltungsserie wird auch das Koranrezitationsprogramm „Maide-i Kuran- die Botschaft des Koran“ ihren Platz einnehmen. Seitens weltberühmter Koranrezitatoren wie Prof. Dr. Fatih Çollak, Ahmed Naina, Cevad Penahî, İshag Danış, Seyyid Tusî, Mehdi Necatî, Abdurrahman Sadien, Aziz Alilî, Muhammed Huseyin Saidian, A. Ebul Kasımî, Erhan Mete, Mahmud Tablavî, Şahhat Enver und Bünyamin Topçuoğlu werden der Zuhörerschaft Auszüge aus dem Koran rezitiert.

Darüber hinaus werden Seminare, Konferenzen und Podiumsdiskussionen stattfinden, die hauptsächlich über das Leben des Propheten, seine vorbildliche Persönlichkeit und seine göttlichen Botschaften handeln werden. Zu diesen Veranstaltungen sind u. a. Gelehrte wie Prof. Dr. İhsan Süreyya Sırma, Prof. Dr. Arif Ersoy, Doç. Dr. Mustafa Ağırman, Prof. Dr. Osman Öztürk, Doç. Dr. Nedim Urhan, Prof. Dr. Nebi Bozkurt, Hulusi Ünye und Mustafa Mullaoğlu und für die musikalische Unterhaltung Sänger wie Erkan Mutlu und Mustafa Demirci eingeladen. Abgesehen davon erfolgen in diversen IGMG-Regionalverbänden und Gemeinden Hadis-, Biografie- und Hutba-Wettbewerbe.

Neben den laufenden Veranstaltungen in den Städten wie Berlin, Bremen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, Köln, Ludwigshafen, Lyon, München, Nürnberg, Osnabrück, Paris, Rotterdam, Stuttgart, Ulm und Wien hat die IGMG-Zentrale in diesem Zusammenhang ein Programm in Osnabrück organisiert. In der Veranstaltung mit dem Motto „Muhammed (saw), eine Barmherzigkeit für alle Welt“ wird der Koran von weltberühmten Rezitatoren wie Prof. Dr. Fatih Çollak, Ahmed Naina und Muhammed Hüseyin Saidian vorgetragen. Zudem wird der 18. Europa-Koranrezitationswettbewerb stattfinden.

Außerdem wird Lütfi Dogan, ehemaliger Vorsitzender der DIYANET (Türkisch-islamische Union der Anstalt für Religion), über die Persönlichkeit des Propheten und über die Botschaften, die Muhammed offenbart wurden, referieren. Den musikalischen Part mit sufistischen Klängen wird auch hier Erkan Mutlu übernehmen, während Sacit Onan Gedichte vorlesen wird.

Anlässlich der Programmreihe „Muhammed (saw), eine Barmherzigkeit für alle Welt“ werden Bücher, die von der IGMG-Irschad-Abteilung neu aufgelegt wurden, verteilt. Die Bücher beinhalten das Werk „Gül Muhammed“ von dem oft zitierten Autor, Prof. Dr. M. Yaşar Kandemir, das bald ins Deutsche übersetzt werden soll.

Abgesehen von diesem Werk plant die Irschad-Abteilung ein weiteres, das 40 Hadise in Originalfassung mit türkischer und deutscher Übersetzung enthalten soll.

Darüber hinaus führte die Irschad-Abteilung zwei Malwettbewerbe durch, bei denen Verse und Hadise, die den Propheten anbelangen, vorkommen sollten.

Besucher der Veranstaltung „Muhammed (saw), eine Barmherzigkeit für alle Welt“ bekommen von der Irschad-Abteilung zum Gedenken des Propheten eine Rosette mit der arabischen Aufschrift „Muhammed (saw) geschenkt. (sb)

[supsystic-social-sharing id="1"]