Gemeindeentwicklung

Vollversammlung der Gemeindeleiter in Hessen

09. April 2010

Neben den Gemeindeleitern nahmen auch die Vorsitzenden der Frauenabteilung und der Jugendabteilungen teil.

Die erste der Versammlungen fand in Gießen statt, an der die Gemeinden im Norden Hessens teilnahmen. Nach der Eröffnungskoranrezitation hielt der Regionalverbandsvorsitzende, Mehmet Ateş, eine Begrüßungsrede. „Vollversammlungen geben uns die Gelegenheit unsere Mängel festzustellen und von unseren Erfahrungen zu berichten. Der Meinungsaustausch führt zu einer Leistungssteigerung bei den verbandsinternen Aktivitäten“, sagte Ateş.

Anschließend gaben die verschiedenen Abteilungen Auskunft über ihre Aktivitäten der vergangenen Monate. Nach dem Abendgebet äußerten die Gemeindeleiter ihre Wünsche und Anregungen bezüglich der geplanten Veranstaltungen. Als Gastredner war der Vorsitzende des Regionalverbands Rhein-Neckar-Saar, Yaşar Cimşit, eingeladen, der Stellung zu den IGMG betreffenden Themen nahm.

An der zweiten Vollversammlung in Hattersheim nahmen die Leiter der Gemeinden im Süden Hessens teil. Auch hier gaben die Abteilungen Bericht über vergangene Aktivitäten und brachten Wünsche und Anregungen zum Ausdruck.

Als Gastredner waren Mehmet Toprak und Ibrahim Kaygısız von der IGMG-Zentrale eingeladen. Kaygısız brachte die Wichtigkeit der Vollversammlungen zum Ausdruck und ermunterte die Gemeindeleiter dazu auf sie als Gelegenheit wahrzunehmen Vorschläge zu äußern, sich gegenseitig auszutauschen, um bessere Erfolge zu erzielen.

Mehmet Toprak sprach hingegen von den Beiträgen der IGMG für ein friedliches Miteinander. Nachdem der Regionalverbandsvorsitzende Mehmet Ateş sich abschließend zu den Anregungen der Gemeindeleiter äußerte, wurde die Veranstaltung mit einer Koranrezitation beendet.  (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]