Gemeinschaft

Vorfinaler Koranrezitationswettbewerb in Köln

12. März 2006

An dem Vorentscheid in dem Konferenzsaal des Regionalverbandes Köln nahmen Konkurrenten aus 23 Gemeinden teil. Die Auswahl der besten Rezitatoren fand in zwei Kategorien statt. In der Kategorie der Senioren waren 18 Teilnehmer zu verzeichnen. In der Kategorie der Junioren belief sich die Zahl auf 20. Das von der Irschad-Abteilung des Regionalverbandes Köln veranstaltete Programm wurde mit einer Koranrezitation eröffnet. „Ich bin ganz zuversichtlich, dass die Finalisten des heutigen Wettbewerbs ganz gute Ergebnisse bei dem großen Finale in Hagen 2006 erzielen werden“, verkündete der Vorsitzende der Irschad-Abteilung, Zihni Edis, in seinem Grußwort. Zudem informierte Edis die Anwesenden über die bevorstehende Koranrezitationsveranstaltung im April.

Die Jury des Wettbewerbs bestand aus fünf Imamen, unter denen sich auch Mehmet Yilmaz und Fatih Yilmaz befanden. Nachdem die Teilnahmebedingungen den Wettstreitern verlesen wurden, begannen die Rezitationen. Unter der Leitung des Gemeindevorsitzenden Brühl, Mehmet Kara, der zugleich durch das Programm führte, fiel es der Jury schwer, Gewinner für die beiden Kategorien festzulegen, da alle Wettbewerbsteilnehmer ähnlich hohe Punktzahlen erwarben.

Vor der Preisverleihung wandte sich der Regionalverbands-Vorsitzende und Theologe, Kemal Ergün, an die Zuschauer und Eltern der Teilnehmer des Wettbewerbs: „Unsere Kinder, die hier an dem Wettbewerb teilnehmen, sind allesamt Gewinner in unseren Herzen. Sie sind alle Belohnungen würdig. Um bessere Erfolge erzielen zu können, obliegt uns Erziehungsträgern die Pflicht zur Optimierung von Lern-Mechanismen. Dies können wir nur unter der Mitarbeit von den Eltern der Schüler, den Lehrern der Schüler und den Regionalverbands-Vorsitzenden erreichen. Je ausgereifter dieser Mechanismus wird, umso beständiger und erfolgreicher werden die Ergebnisse.“

Nach der Rede Ergüns wurden die Gewinner der Veranstaltung bekannt gegeben.

Macit Bozkurt erhielt Rang eins unter den Senioren. Rang zwei besetzte der Gewinner des Hutba-Wettbewerbs vergangenen Jahres, Mustafa Yolun aus Troisdorf.

Den dritten und vierten Platz belegten mit gleicher Punktzahl Alaatin Kürsad aus Düren und Hüseyin Onat aus Siegen.

Unter den Junioren, wurde Izzettin Noyan aus Düren Erster. Zweiter hingegen wurde Talha Aygün aus der Ömer al-Faruk Gemeinde und Adem Akbulut wurde Dritter. Nach der Präsentübergabe an die Gewinner und ihrer Lehrer erhielten alle anderen Teilnehmer kleine Trostpreise.

[supsystic-social-sharing id="1"]