Gemeinschaft

Vorfreude bei den Pilgern der Gemeinde Essen-Katernberg

26. November 2008

Zum Auftakt der Veranstaltung wurde aus dem Koran rezitiert. Anschließend begrüßte der Gemeinde-Imam, Halit Pismek, die Besucher und wünschte den Pilgern alles Gute für die Reise in die heiligen Stätten und dass Allah ihre Hadsch annehmen möge.

Bereichert wurde die Veranstaltung mit Ilahis, die der Hodscha, Nedim Kus, vortrug. Als Redner waren der Imam der Ravza Moschee in Gladbeck, Murat Demirel, und der Regionalverbandsvorsitzende, Özcan Kuri, eingeladen. Özcan Kuri wünschte den Pilgern eine gesegnete Hadschreise, bat sie darum, die Grüße der in Europa lebenden Muslime weiterzuleiten und alle Muslime, insbesondere jene in Europa, in ihre Bittgebete einzuschließen. Anschließend verkündete Kuri den Beginn der IGMG Opfertierkampagne 2008 und sagte: „Um mehr Arme und Bedürftige zu erreichen, Bedarf es der breiteren Unterstützung dieser Kampagne von Seiten der europäischen Muslime.“

Im Anschluss an Kuris Rede wurden die Pilger aufgerufen und den Anwesenden vorgestellt. Die Hadsch-Anwärter, denen die Aufregung anzusehen war, berichteten, dass sie den Tag der Zusammenkunft mit dem Propheten herbeisehnten und die Abreise in die heiligen Stätten kaum abwarten könnten.

Nach gefühlvollen und Trauer durchzogenen Momenten wurde für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Eine Koranrezitation und Bittgebete rundeten das Programm ab. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]