Gemeinschaft

Vorrunde des 21. Koranrezitationswettbewerbs im Regionalverband Rhein-Neckar-Saar

09. März 2009

Die Veranstaltung begann mit einer Koranrezitation. Anschließend begrüßten der Leiter der Irschadabteilung des Regionalverbandes, Yusuf İpek, die Anwesenden. Yaşar Cimşit, der Vorsitzende des Verbandes bedankte sich und hielt eine Begrüßungsrede.

„Möge der Bessere gewinnen!“ sagte der Regionalverbandsvorsitzende und machte auf die Bedeutung der Koranlehre aufmerksam. Es gehöre zu den wichtigsten elterlichen Pflichten die Kinder in dieser Hinsicht zu fördern. Er bedankte sich bei den anwesenden Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder bei ihren Bemühungen den Koran auf die beste Weise zu rezitieren. Auch bei den Imâmen bedankte sich Cimşit.

Der stellvertretende Vorsitzende der IGMG-Irschadabteilung und Organisator der Koranveranstaltungen, Abdurrahman Dizman, loste die Reihenfolge der Wettbewerbsteilnehmer aus. Als Jury-Vorsitzender war Mustafa Öztürk, Dozent des Imâmseminars in Mainz, anwesend. Öztürk wies darauf hin, dass nicht die Rezitation des Korans essentiell sei, sondern das Verständnis und Umsetzung des Gelesenen. Im Weiteren gab er Informationen zum Bewertungssystem und den Tadschwîd-Regeln. Abdurrahman Dizman, der die Veranstaltung moderierte, lud die Teilnehmer der Reihe nach auf die Bühne. In der Gruppe der 10-13 Jährigen trugen Bilal Uyar aus Paris, Selman Heikel aus der Region Rhein-Neckar-Saar, Abdülbaki Avcı aus Stuttgart, M. Ensar Gülen aus Hessen, Mustafa Bağcı aus Freiburg, Ömür Gülsüm aus Ostfrankreich und Mustafa Güneş aus Alpes aus dem Koran vor. Abdulbaki Avci belegte in dieser Gruppe den ersten Platz, Bilal Uyar den zweiten und Selman Heikel den dritten.

In der Gruppe der 14-18 Jährigen nahmen Yavuz Engin aus Hessen, Abdurrahman Atasoy aus Stuttgart, Ismail Tuzlacı aus Rhein-Neckar-Saar, Yusuf Koçyiğit aus Freiburg, Abdülkadir Ince aus Paris, Musab Erdoğan aus Ost-Frankreich und Selim Yıldırım aus Alpes am Koranrezitationswettbewerb teil. Hier belegte Abdurrahman Atasoy den ersten Platz, während Ismail Tuzlaci und Yusuf Kocyigit Zweiter und Dritter wurden.

Der Regionalverbandsvorsitzende Yaşar Cimşit, weitere Funktionäre und Imâme überreichten den Teilnehmern ihre Geschenke. Nach einem Erinnerungsfoto wurde die Veranstaltung mit einer Koranrezitation beendet. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]