Gemeinschaft

Weitere Absolventinnen des Bildungsseminars zur Ausbildung von Erzieherinnen in Nordruhr

03. Juli 2008

Zur Eröffnung der Feier rezitierte einer der Absolventinnen, Mualla Müjgan, aus dem Koran. Anschließend nahm die Vorsitzende der Frauenabteilung des IGMG-Regionalverbandes Nord-Ruhr, Yeter Cibasmaz, das Wort uns sagte: „Die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs, unsere Jugend und wir Frauen verfolgen alle das Ziel, unsere Religion kennenzulernen, zu leben und den anderen verständlich zu machen. Allein in unserem Regionalverband unterrichten wir 1200 Schüler, die erfolgreich in den Koranrezitations-, Hadith-  und anderen Wettbewerben den Erfolg präsentieren.“ Die Vorsitzende gratulierte hierzu den Erziehern sowie den Schülern.

Im Anschluss dazu sagte die Vorsitzende des Bildungsseminars, dass sie zwei Jahre lang teilweise unter erschwerten Umständen ihren Unterrichtsplan durchgeführt haben. Dies sei vor allem auf die Entschlossenheit der Teilnehmerinnen zurückzuführen, die aus verschiedenen Gemeinden an dem Bildungsseminar teilgenommen hatten und bedankte sich bei ihnen insbesondere dafür, dass sie trotz der Umstände gute Erfolge erzielt haben.

Die Vorsitzende kündigte im Voraus an, dass im kommenden Unterrichtsjahr das Kontingent auf 35 junge Damen und 30 Frauen aufgestockt werde.

Im Rahmen der Veranstaltung trugen die Kursteilnehmerinnen Gebetshymnen und Gedichte vor und führten Theaterstücke vor.

Auch die Vorsitzende der IGMG-Frauenabteilung Zehra Dizman gratulierte den Absolventinnen und insbesondere dem Regionalverband Nord-Ruhr. Zum Schluss der Veranstaltung überreichte sie den Absolventinnen ihr Zertifikat. Die vielseitige Veranstaltung endete mit einem Imbiss. (ab)

[supsystic-social-sharing id="1"]