Gemeinschaft

Wissenswettbewerb des IGMG-Regionalverbandes Ruhr A

17. April 2008

Bei der erfolgreich organisierten Wissenswettbewerbsveranstaltung, die mit einer Koranrezitation eingeleitet wurde, sorgte die Diashow über die Bedeutung des Betens und Gebetshymnen beim Publikum für unvergleichliche Momente. Die Verbandsvorsitzende der Frauenabteilung des Regionalverbandes, Cahide Yilmaz, die allen Teilnehmerinnen beim Wettbewerb viel Erfolg wünschte, überreichte der Dortmunder Gemeinde Anadolu eine Plakette, für das Hervorbringen des Siegers beim diesjährigen europaweiten Koranrezitationswettbewerbs.

Der Wettbewerb wurde in zwei Gruppen ausgeführt. Demnach ging Esma Kalem (Gemeinde Lünen) als Siegerin aus der Gruppe der 13-17jährigen hervor, gefolgt von der Zweiten, Tugba Altin (Gemeinde Bergkamen) und der Dritten, Rumeysa Altioglu (Gemeinde Bestwig). Siegerin der jüngeren Gruppe wurde Nergiz Günes (Bergkamen). Betül Silme (Marl) wurde Zweite und Seyma Betül Kuri (Dortmund) wurde Dritte.

Im Anschluss der Veranstaltung äußerten sich die Eltern sehr zufrieden über die Organisation und wünschten weitere Veranstaltungen dieser Art. Nach der Überreichung von Geschenken an die Gewinnerinnen endete die Veranstaltung mit einer abschließenden Koranrezitation. (ab)

[supsystic-social-sharing id="1"]