Gemeinschaft

Wohltätigkeitsbasar in Essen

03. Juli 2009

Der Basar wurde vom Vorstand der Gemeinde sowie unter Mitwirkung der Jugend- und Frauenabteilung organisiert. Auch die Gemeindemitglieder haben sich für den erfolgreichen Ablauf stark gemacht und ihre Unterstützung angeboten.

Die dreitägige Veranstaltung begann am Freitag mit der Hutba des Verantworlichen für Religionsangelegenheiten des Essener Konsulats, Mehmet Uçmuş, und dem darauffolgenden Freitagsgebet. Neben Gerichten der türkischen Küche waren auch zahlreiche Leckerbissen deutscher Art vorhanden. Die Veranstaltung, dessen Einnahmen an die Gemeinde gingen, verlief am ersten Tag im Gegensatz zu den beiden anderen eher ruhig.

Am zweiten Tag des Basars waren auch der stellvertretende IGMG-Vorsitzende Ali Bozkurt, der Vorsitzender des Regionalsverbands Ruhr A, Özcan Kuri, sowie einige weitere Vertreter des Regionalverbandes, aber auch von Gemeinden aus der Umgebung sowie Nachbarvereinen unter den Gästen.

Nach der Eröffnungsrede des Vorsitzenden der Ortsgemeinde, Satılmış Çorbacı, richtete der Gemeindeimâm Halit Pişmek einige Worte an die Gäste und informierte als Moderator der Veranstaltung über den Ablauf der Veranstaltung. An diesem Tag fanden auch verschiedene Auktionen und Verlosungen statt, die allesamt vom Imâm der Gelsenkirchener Zentral-Moschee, Ibrahim Kılıç, geleitet wurden.

Der dritte Tag begann mit der Rezitation des Korans. Später wurde das Wort dem Essener Konsul Ümit Akbulut für seine Rede auf die Bühne gebeten. In seiner Rede bedankte er sich vor allem bei Çorbacı und Pişmek für ihr Engagement bei den Kooperationen mit dem türkischen Konsulat.

Auch an diesem Tag gab es Auktionen und verschiedene Verlosungen, bei denen man unter anderem Flugtickets und Autos gewinnen konnte. Diese fanden nach der Live-Performance des Künstlers Selim Aha und der Gruppe Zemzem statt.

Auch die Kinder wurden bei dieser Veranstaltung nicht vergessen. So wurden zur Freizeitgestaltung neben Hüpfburgen und Schaukeln auch Pferdekutschen zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung wurde dann mit einer Rede des Gemeindevorsitzenden abgeschlossen. (bua)

[supsystic-social-sharing id="1"]