Gemeinschaft

Zeugnisausgabe der IGMG Gemeinde Oer-Erkenschwick

13. Juli 2008

Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit einer Koranrezitation, anschließend begrüßten der Imam und der Vorsitzender der  Gemeinde, Muhammer Simsek, die Anwesenden. Simsek gratulierte Eltern und Schüler für ihren Einsatz und ihre Mühen und wünschte ihnen viel Erfolg für das neue Schuljahr. In seiner Rede richtete Simsek das Wort an die Jugendlichen und sagte: „Es ist unsere Aufgabe, den Islam auf beste Weise zu praktizieren. Unser Leben müssen wir gemäß dem Koran gestalten. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir diejenigen sind, die sich auf dieser Welt für das Rechte einsetzen. Wir sind die Ummah eines Propheten, der als Barmherzigkeit in die Welt gesandt wurde. Kein Muslim besitzt das Recht, im Angesicht der Geschehnisse in der Welt sich blind, taub und ahnungslos zu stellen.“

Die Zeugnisverleihung wurde mit Gedichten, Sketchen und Vorführungen der Schüler bereichert. Im Anschluss an Azranur Akkayas Vortrag über den Propheten, der zu Tränen rührte, wurde die Veranstaltung mit einem Video über die Aktivitäten der Gemeinde und Bildern über die Lehrklassen fortgesetzt.

Ein Hadîswettbewerb, bei dem die besten drei aus den Gemeinden ihr Können diesmal vor ihren Eltern unter Beweis stellten, rundete den ersten Teil der Veranstaltung ab. Während bei den Jungen Muhammed Bilal Demirel, Abdullah Enes Demirel und Vahap Sarac die ersten drei Plätze belegten, waren es bei den Mädchen Zeliha Alemdar, Sevde Demirel und Azranur Akkaya. Alle Teilnehmer des Hadîswettbewerbs trugen jeweils drei Hadîse auf Arabisch und Türkisch vor.

Im Laufe der Veranstaltung mit dem ausgefüllten Programm gab es zudem eine Semazenaufführung und Nasheeds. Nach kurzen Theaterstücken begann der Wissenswettbewerb der Schüler und Schülerinnen. Die Jury, bestehend aus Mehmet Korkut und Murat Demirel, vergab den 1. Platz an Azranur Akkaya, den 2. Platz an Abdullah Enes Demirel und den 3. Platz an Muhammed Bilal Demirel. Den Wissenswettbewerb, den die Mädchen gegen die Jungen ausrichteten, konnten die Ersteren für sich entscheiden. Am Ende der Veranstaltung, bei der auch türkische und deutsche Gerichte für gemeinnützige Zwecke zum Verkauf angeboten wurden, wurden den Schülern ihre Zeugnisse zusammen mit wertvollen Geschenken überreicht. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]