Gemeinschaft

Besuch des stellvertretenden Vorsitzenden der DITIB in der IGMG-Zentrale

30. Dezember 2010

Dere wies ferner darauf hin, dass eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen muslimischen Gemeinden in Deutschland bestehen müsse und gab Auskunft über die Arbeiten der DITIB. Außerdem gab er bekannt, dass der Bau der Merkez Moschee in Köln sich dem Ende neige und die offizielle Eröffnung bald bevorstehe.

IGMG-Vorsitzende Yavuz Çelik Karahan brachte seine Freude über den Besuch zum Ausdruck. Es gebe bereits einen regen Kontakt zwischen den Vorsitzenden der verschiedenen islamischen Gemeinden, erklärte Karahan und berichtete von den monatlich stattfindenden Versammlungen. Darüber hinaus gab er Auskunft über die Arbeiten der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs.

Prof. Dr. Ali Dere nahm außerdem an einer Veranstaltung der IGMG-Studentenabteilung teil und unterhielt sich mit den Studierenden. Die Weihnachtsferien als Gelegenheit für Bildungsveranstaltungen zu nutzen, sei lobenswert. Muslime müssten die Bildungschancen in Europa wahrnehmen, sagte Dere ferner.

„Zweisprachig aufzuwachen und sich in zwei Kulturen zuhause zu fühlen, müsst ihr als Chance begreifen. Aufgrund dieser besonderen Situation wird man euch später die Rolle zuweisen, die muslimische Bevölkerung in Europa zu vertreten“, so Dere weiter.  Abschließend legte Ali Dere den Studierenden nahe, ihre kulturellen Wurzeln zu bewahren. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]