Generalsekretariat

Knappe Ressourcen, große Verantwortung: Islamische Gemeinschaft lädt ein zum Tag der offenen Moschee

29. September 2022
„Der Tag der offenen Moschee steht in diesem Jahr im Zeichen der Klima- und Energiekrise. Wir sehen uns in der Verantwortung, mehr für Natur und Umwelt zu tun, den Ressourcenverbrauch in den Moscheen zu senken“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der bundesweite Tag der offenen Moschee (TOM), der jedes Jahr am 3. Oktober stattfindet.

Islamische Gemeinschaft: Entlastungspaket darf Zivilgesellschaft nicht im Stich lassen

06. September 2022
„Die Bundesregierung darf beim Entlastungspaket die Zivilgesellschaft nicht aus den Augen verlieren. Millionen Menschen leisten in Vereinen einen unverzichtbar wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Die Regierung darf sie nicht vergessen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist das Bekanntwerden der Eckpunkte des Entlastungspaketes der Bundesregierung.

Islamische Gemeinschaft: Der Diskriminierungsschutz steckt weiter in den Kinderschuhen

18. August 2022
„Der Diskriminierungsschutz steckt in Deutschland auch 16 Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes in den Kinderschuhen. Reformen sind unausweichlich, wenn der Kampf gegen Diskriminierung ernst gemeint ist“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der am Dienstag (16.8.2022) vorgelegte „Jahresbericht 2021“ der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sowie der 16. Jahrestag des Inkrafttretens des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Bekir Altaş weiter:

Islamische Gemeinschaft ruft zum Energiesparen auf

17. August 2022
„Der Krieg in der Ukraine bringt  Herausforderungen mit sich, denen wir uns als Gesellschaft stellen müssen. Deshalb werden wir den Energieverbrauch in unseren Moscheen nachhaltig reduzieren“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die aktuelle Energie- und Klimakrise.