Freitagspredigt

Hutba: Allahs Grenzen achten

01. Dezember 2022
Mimbar DeckenleuchtenRegeln geben uns Sicherheit und Orientierung. Damit wir Glückseligkeit im Diesseits und im Jenseits erlangen können, hat Allah uns bestimmte Gebote und Verbote mitgeteilt. Diese gelten für unser persönliches, als auch gesellschaftliches Leben. Im Koran werden diese Grenzen als „Hudûdullah“, also als Grenzen Allah bezeichnet. Sie wurden im Koran und durch unseren Propheten ﷺ verkündet.

Islamische Gemeinschaft: Einbürgerungsdebatte nicht auf dem Rücken von Minderheiten führen

30. November 2022
„Die Islamische Gemeinschaft begrüßt die geplanten Einbürgerungserleichterungen. Zugleich ist sie aber auch in Sorge angesichts vorurteilsbeladener Debatten auf dem Rücken von Minderheiten“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Pläne der Bundesregierung zur Reform des Staatsangehörigkeitsgesetzes und Diskussionen darüber.

30 Jahre Mölln – „Nie wieder“ ist eine gesamtgesellschaftliche Verpflichtung

22. November 2022
„Der 23. November ist eine Zäsur im kollektiven Gedächtnis und eine Mahnung an die Gesamtgesellschaft. Wir dürfen im Kampf gegen den Rechtsextremismus niemals nachlassen“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der 30. Jahrestag des rechtsextremistisch motivierten Brandanschlags auf zwei Häuser in Mölln, bei der drei Menschen ermordet wurden.

Hutba: Ein guter Vater

17. November 2022
Takka Tasbih OrangeAllah erschuf Mann und Frau mit Liebe zueinander. Gleichzeitig gab er ihnen unterschiedliche Eigenschaften und Verantwortungen. Eine ganz besondere Verantwortung ist das Elternsein, also die Rolle als Vater und Mutter. Im Koran heißt es: „O ihr, die ihr glaubt! Rettet euch und euere Familien vor dem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind.“[1]

Hutba: Der Winter – Frühling des Gläubigen

10. November 2022
Rahla KoranAllah hat das Universum nicht nur vollkommen, sondern auch dynamisch, also in ständiger Bewegung und Veränderung, erschaffen. Alles befindet sich im Zustand des Zikr, des Gottgedenkens. Jedes Geschöpf erfüllt eine Aufgabe. Das betrifft auch den Menschen. Auch er befindet sich in einer ständigen Entwicklung. Von der Kindheit bis ins Alter birgt jede Phase seines Lebens Höhen und Tiefen. Wichtig ist, diese Phasen so zu leben, wie Allah zufrieden damit ist.

Islamische Gemeinschaft: Studie offenbart Handlungsbedarf im Kampf gegen Rassismus

10. November 2022
„Rassistische Einstellungen gehen Hand in Hand mit antidemokratischen Einstellungen. Daraus leiten sich für die Politik klare Aufgaben ab: Sie muss ihr Engagement gegen Rassismus deutlich erhöhen“, erklärt Ali Mete, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die zentralen Ergebnisse der elften Autoritarismus-Studie. Danach wächst der Hass gegen Einwanderer, Muslime, Juden und Sinti sowie Roma.