GENERALSEKRETARIAT

Islamische Gemeinschaft: Musliminnen und Muslime in der Pflege auf sich selbst gestellt

06. Juli 2022
„Mangels kultur- und religionssensibler Pflegeangebote sind Musliminnen und Muslime weitestgehend auf sich selbst gestellt. Höchste Zeit, den Weg durch Förderung entsprechender Angebote freizumachen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Befunde aus dem „Pflegereport 2022“ des AOK-Bundesverbands, der am 5. Juli 2022 vorgestellt wurde.

Islamische Gemeinschaft dringt auf islamische Militärseelsorge

31. Mai 2022
„Eine gesunde und starke Bundeswehr braucht nicht nur Ausrüstung, sondern auch muslimische Seelsorge“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich der Einigung auf das 100-Milliarden-Programm für die Bundeswehr. Bekir Altaş weiter:

Islamische Gemeinschaft ruft zur Teilnahme an NRW-Wahlen auf

12. Mai 2022
„Bei der NRW-Wahl geht es insbesondere auch darum, Rechtsextremisten aus dem Parlament fernzuhalten. Deshalb sind alle demokratischen Stimmen wertvoll und gehören in die Wahlurne“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag, 15. Mai 2022.

Islamische Gemeinschaft fordert Regierungsbeauftragten gegen antimuslimischen Rassismus

06. Mai 2022
„Deutschland braucht einen Regierungsbeauftragten für antimuslimischen Rassismus. Neuesten Erkenntnissen zufolge bedarf es in diesem Punkt massiven Aufklärungsarbeit“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die DeZIM-Studie: „Rassistische Realitäten“, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Danach gibt es in der Bevölkerung zwar ein Bewusstsein für Rassismus, der führt jedoch nicht zu einem Problembewusstsein, insbesondere wenn es um Rassismus gegenüber Musliminnen und Muslime geht.

Islamische Gemeinschaft fordert Gleichbehandlung von Geflüchteten

26. April 2022
„Die Ungleichbehandlung von Geflüchteten sorgt für zunehmenden Unmut bei negativ Betroffenen sowie Engagierten in der Geflüchtetenhilfe. Integrationserleichterungen, die für Menschen aus der Ukraine gelten, müssen allen Schutzsuchenden offenstehen“, mahnt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind zunehmende Beschwerden und steigender Unmut von Menschen, die in der Geflüchtetenhilfe aktiv sind.

IGMG-Generalsekretär Altaş besucht libanesische Geflüchtetenlager

02. April 2022
„Bei aller Sorge um die Geflüchteten aus der Ukraine dürfen wir die Menschen in libanesischen Flüchtlingslagern nicht vergessen“, mahnt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), der derzeit Flüchtlingslager im Libanon besucht, im Rahmen einer humanitären Hilfslieferung der IGMG gemeinsam mit dem Hilfsverein HASENE.