Freitagspredigt

Hutba: Die Kadr-Nacht: Nacht des Korans

30. Mai 2019 Takka Tasbih Orange
Takka Tasbih Orange

Veerhrte Muslime!

Alhamdulillah haben wir wieder einmal die letzten Tage des Ramadan erreicht. Es sind nur noch wenige Tage bis zum Ramadanfest. Heute Nacht haben wir die Möglichkeit, viel Gutes zu tun. Denn heute ist die Kadr-Nacht. Das Wort „Kadr“ bedeutet soviel wie Urteil, Ehre, Macht, Ruhm.1 In dieser Nacht teilt Allah seinen Engeln alles mit, was innerhalb eines Jahres passieren wird.2

Im Koran heißt es über die Kadr-Nacht: „Wir haben ihn wahrlich in der Nacht des Schicksals herabgesandt. Und was lässt dich wissen, was die Nacht des Schicksals ist? Die Nacht des Schicksals ist besser als tausend Monate. In ihr kommen die Engel und der Geist mit ihres Herrn Erlaubnis herab, mit jeglichem Auftrag. Frieden ist sie bis zum Anbruch der Morgenröte.“3

Liebe Geschwister!

Dem Sahâbi Ibn Abbâs (r) zufolge wurde der Koran in der Kadr-Nacht vom Lawh-i Mahfûz auf den Bayt al-Izza herabgesandt und von dort Vers für Vers unserem Propheten offenbart.4 Die Herabsendung des Korans begann in der Kadr-Nacht und dauerte 23 Jahre. Wir sollten den Ramadan und die Kadr-Nacht zum Anlass nehmen, um unsere Beziehung zu unserem Schöpfer und dem Koran zu reflektieren, sie zu stärken und auf eine höhere Ebene bringen.

Verehrte Muslime!

Zuallererst sollten wir den Koran nach den Tadschwîd-Regeln rezitieren können. Unser eigentliches Ziel sollte es aber sein, ihn zu verstehen und unser Leben nach ihm auszurichten. Der Koran ist eine göttliche Botschaft, deren Wert wir erkennen sollten, da er uns zur Glückseligkeit im Diesseits und Jenseits führen wird. Wir lesen und leben den Koran, weil nur er uns die Rechtleitung unseres Schöpfers bringt. Wenn wir den Koran lesen, rezitieren und am besten auch auswendig lernen, erneuern wir unseren Îmân, korrigieren unsere Perspektive auf die Dinge und ändern auch unsere Handlungen. Das ist sehr wichtig, denn, um es mit den Worten unseres Propheten zu sagen: „Wer nichts aus dem Koran in seinem Herzen trägt, ist wie ein Haus in Trümmern.“5

Liebe Geschwister!

Die Kadr-Nacht ist segensreicher als tausend Monate und eine wundervolle Gelegenheit, um der Herabsendung des Korans zu gedenken und Gutes zu tun, damit Allah uns unsere Sünden verzeiht und uns in sein Paradies aufnimmt – inschallah. Denn unser Prophet sagte: „Wer an den Lohn der Kadr-Nacht glaubt und die Nacht auf diesen Lohn hoffend verbringt, dem werden seine vergangenen Sünden vergeben.“6 In dieser Nacht wird Allah inschallah sowohl unsere Gebete, unsere Duâs, unsere Koranrezitation und auch unsere Spenden annehmen und sie uns mehrfach anrechnen.

Möge Allah uns zu den zählen, die den Wert der Kadr-Nacht erkennen und sie mit Ibadâs aller Art verbringen. Âmîn.

Notiz: Die Anmeldungen für den diesjährigen Hadsch laufen weiter. Die IGMG Hadsch-Umra Reisen bietet mit einer 50-jährigen Erfahrungen ihre Dienstleistungen in diesem Bereich an. Unsere Geschwister, die dem göttlichen Ruf folgen und den Hadsch durchführen möchten, können sich in unseren Regionalverbänden anmelden. Möge Allah euren Hadsch annehmen.

Hutba-Die Kadr-Nacht- Nacht des Korans