Freitagspredigt

Hutba: Neujahr

26. Dezember 2019 Koran Seite Tasbih Orange
Koran Seite Tasbih Orange

Verehrte Muslime!

In wenigen Tagen beginnt das neue Jahr nach dem Miladi-Kalender, und damit ein neuer Zeitabschnitt. Die Zeit ist eines der wichtigsten Dinge, die Allah erschaffen hat. Etwas, das uns ständig begleitet, ja von dem wir abhängig sind, ohne dass uns dies immer bewusst ist.

Das Ende eines Monats oder eines Jahres ist nichts Unbedeutendes. Denn mit der fortschreitenden Zeit neigt sich auch unser Leben seinem Ende zu. Deshalb ist die Zeit eine wichtige Gabe Allahs. Unser Îmân und unsere Ibâdas sind erst durch unsere Existenz in dieser Welt möglich, und der größte Beweis dieser Existenz ist unser Leben, also unsere Lebensdauer auf dieser Welt, die wiederum an die Zeit gebunden ist. In diesem Sinne: Möge Allah uns allen ein gesegnetes, gutes und gesunden Leben schenken.

Liebe Geschwister!

Es ist sehr wichtig, wie wir als Mensch und als Muslim unsere Zeit nutzen. Das Wichtigste ist, ob wir sie auch tatsächlich dem eigentlichen Sinn unseres Daseins entsprechend verbringen. Im Koran heißt es: „Wenn du (mit etwas) fertig bist, dann bemühe dich weiter. Und widme dich ganz deinem Erhalter.“[1] Das Ziel unseres begrenzten Lebens im Diesseits sollte es sein, jeden Moment sinnvoll zu nutzen.

Verehrte Muslime!

Unser Prophet ﷺ macht uns auf fünf Dinge aufmerksam, auf die wir noch vor dem Eintritt von fünf Dingen achten sollen.
Er sagt: Nutze fünf Dinge vor fünf Dingen: Nutze deine Jugend vor deinem Alter, deine Gesundheit vor deiner Krankheit, deinen Wohlstand vor deiner Armut, deine Freizeit vor deiner Geschäftigkeit und dein Leben vor deinem Tod.[2] Viele Gesellschaften und Völker, die große Zivilisationen gründeten, haben den Wert der Zeit erkannt. Wer im Diesseits und im Jenseits zu den Erfolgreichen gehören möchte, muss seine Zeit richtig nutzen. Darauf macht auch eine der kürzesten Suren des Korans, die Sure Asr, aufmerksam. Sie beginnt mit einem Schwur auf die Zeit. Ein großer Gelehrter sagte: „Die Bedeutung der Sure Asr habe ich von einem Eisverkäufer gelernt. Denn dieser rief auf dem Markt ‚Habt Mitleid mit diesem Menschen, dessen Kapital davonschmilzt!‘ Das menschliche Leben schmilzt genauso davon wie das Eis des Eisverkäufers. Es zu verschwenden oder falsch zu nutzen, kann zum ewigen Verlust führen.“

Liebe Geschwister!

Der Jahreswechsel wird hierzulande entsprechend bestimmter traditioneller bzw. christlicher Bräuche gefeiert. Auch wenn dies nicht unsere Festtage sind gehört es natürlich zum guten Ton, die Feste unserer christlichen Nachbarn zu respektieren. Denn der gegenseitige Respekt von Menschen aus unterschiedlichen Religionen ist wichtig für das Zusammenleben. Wir Muslime möchte hierin ein gutes Beispiel sein.

Möge Allah uns zu seinen Geschöpfen zählen, die den Wert der Zeit erkannt haben. Möge er uns zu Vorbildern für die Menschen machen. Amin

[1] Sure Inschirâh, 94:7-8
[2] Hâkim, Al-Mustadrak, IV, 341

Hutba-Neujahr

Hutba-Arabisch