Pressemitteilung

Kemal Ergün: „Wir freuen uns auf den Ramadan – trotz Corona“

09. April 2021
Pressemitteilung

„Allen pandemiebedingten Widrigkeiten zum Trotz freuen wir uns auf den Ramadan. Wir werden zwar auf unsere gewohnten Zusammenkünfte verzichten, im Herzen und in Gedanken sind wir aber stets zusammen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des bevorstehenden Fastenmonats Ramadan. Kemal Ergün weiter:

„Wie im Vorjahr werden wir auch den bevorstehenden Ramadan unter Pandemiebedingungen begehen. So sehr wir uns auf diesen Monat und seinen Segen freuen, so betrübt sind wir auch angesichts der aktuellen Umstände.

Dennoch ist der Ramadan für uns ein Monat der Hoffnung, der inneren Einkehr und eine Gelegenheit, uns unserer Sünden zu befreien. Der Ramadan bietet den Menschen eine besondere Gelegenheit, ihr Handeln und Tun, ihre Gedanken und Vorhaben auf den Prüfstand zu stellen, sie zu kritisch hinterfragen und mithilfe Allahs auf den richtigen Pfad zu bringen. Die Pandemie wird uns nicht daran hindern, diese wertvolle Zeit des Innehaltens und der Besinnung so gut es geht zu nutzen.

Allen Einschränkungen zum Trotz, die die Pandemie mit sich bringt, wünsche ich allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Ramadan. Wir werden zwar auf die gewohnte Geselligkeit und die gemeinsamen Fastenbrechen verzichten, in unseren Herzen und Gedanken sind wir aber vereint und zusammen.“