Gemeinschaft

Maide-i-Koranveranstaltung in Iserlohn

20. März 2010

Die Veranstaltung, die von dem Gemeindeentwickler der Gemeine Iserlohn, Harun Çaylan  moderiert wurde, begann mit einer Koranrezitation des Gemeinde-Imams, Mehmet Kökcek.

Zunächst begrüßte der Gemeindeleiter Hızır Öztürk, die zahlreich erschienenen Koraninteressierten und hieß sie willkommen.

Anschließend wurden die Gemeinde Iserlohn und die Arbeiten der Gemeinde vorgestellt. Der Kinderchor der Gemeinde bereicherte das Programm.

Fortgesetzt wurde die Veranstaltung mit dem Vortrag des Vorsitzenden der Irschadabteilung, Ahmet Özden, über den Koran. Özden erinnerte an die Tatsache, dass Hz Umar wegen des Korans sich für den Islam entschied und Muslim wurde.

Nach der Rede des Regionalverbandsvorsitzenden Özcan Kuri wurde das Nachmittagsgebet verrichtet.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden die Koranvirtuosen auf die Bühne gebeten und vorgestellt. Die Koranvirtuosen Gürsel Turhan aus der DITIB-Moschee in Mülheim, Aziz Alili aus Bosnien, Ekrem Nalband aus der Beyazit Moschee in der Türkei und der weltberühmte, ägyptische Virtuose Dr. Ahmet Naina bewegten mit ihrer Koranrezitation die Herzen der Anwesenden.

Die Maide-i-Koran Veranstaltung verlief in einer besinnlichen Atmosphäre und endete mit einem Abschlussgebet von Ramazan Can. Im  Rahmen der Veranstaltung wurden auch türkische Spezialitäten zum Verkauf angeboten. Auch die IGMG-Sterbekasse und die Hilfsorganisation IHH e.V. waren jeweils mit einem Stand vertreten.  (fy)